Verurteilter Serienmörder aus Haft entlassen: Nun soll er wieder gemordet haben

Sevilla (Spanien) - In den 80er Jahren ermordete Jurado Montilla (63) vier Menschen. Dafür wurde er zu einer 123-jährigen Freiheitsstrafe verurteilt. 2013 kam er auf freien Fuß. Nun soll der TikTok-Killer wieder getötet haben.

Jurado Montilla (63) soll sechs Menschen ermordet haben.
Jurado Montilla (63) soll sechs Menschen ermordet haben.  © Montage: TikTok/dinamitajuradomontilla

Seine TikToks unterlegt er gerne mit fröhlicher Popmusik aus den 80er-Jahren. Doch der freundliche 63-Jährige hat womöglich sechs Menschenleben auf dem Gewissen.

Fast sein halbes Leben hat Jurado Montilla, der sich bei TikTok "Dinamita Montilla" nennt, hinter Gittern verbracht, berichtet der Fernsehsender "La Sexta". Zwischen 1985 und 1987 ermordete der Spanier vier Menschen, darunter einen deutschen Touristen. Sein Motiv: Habgier und wohl auch Mordlust.

Für seine Verbrechen wurde der kaltblütige Mörder zu einer Gesamtstrafe von 123 Jahren verurteilt. Doch nach 28 Jahren im Knast profitierte er von neuen Gesetzen und kam 2013 überraschend auf freien Fuß.

Nach Dreifach-Tötung an Familie: Was passiert mit dem 19-jährigen Mörder?
Mord Nach Dreifach-Tötung an Familie: Was passiert mit dem 19-jährigen Mörder?

Seitdem reiste Montilla ohne festen Wohnsitz durch Spanien und begann irgendwann seine Aktivitäten bei TikTok zu teilen.

Doch dann überkam den Killer offenbar wieder das Verlangen zu töten.

"Dinamita Montilla" soll weitere Menschen ermordet haben

Die 42-jährige Ester Estepa verschwand im Sommer 2023.
Die 42-jährige Ester Estepa verschwand im Sommer 2023.  © X/@sosdesaparecido

Als man den 21-jährigen Maschinenbaustudent David 2021 tot auf einem Feld bei Malaga fand, standen die Ermittler vor einem Rätsel. In seiner letzten WhatsApp-Nachricht sagte er, dass er einem "übel aussehenden" Mann Wasser gegeben habe.

Wenig später fanden Angehörige den jungen Mann mit mehreren Schusswunden im Rücken vor. Die Polizei geht von einem Raubmord aus, berichtet "Diario Sur".

In mühsamer Kleinarbeit gelang es den Ermittlern schließlich, eine DNA-Spur nachzuweisen, die bis zu Montilla zurückverfolgt werden konnte. Doch von dem fehlte jede Spur. Am Ende wurde ihm TikTok zum Verhängnis. Dinamita Montilla teilte seinen Standort und wurde im Mai an der Grenze zu Portugal festgenommen. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft. Er streitet die Tat ab.

Armbrust-Killer nach Stunden geschnappt: Mann tötet Familie von TV-Reporter
Mord Armbrust-Killer nach Stunden geschnappt: Mann tötet Familie von TV-Reporter

Dann der nächste Leichenfund. Wie spanische Medien jetzt übereinstimmend berichten, ist die Polizei überzeugt, dass der 63-Jährige auch für den Tod von Ester Estepa verantwortlich ist. Die 42-Jährige verschwand im Sommer 2023 in der Mittelmeer-Stadt Gandia, wurde seitdem von ihrer verzweifelten Familie gesucht. Zuvor teilte Ester ein Foto, dass sie mit Montilla und einem weiteren Mann zeigt.

Mitte Juni wurden Skelettteile der 42-Jährigen in einem Sumpf bei Gandia entdeckt. Die Umstände sprechen für ein Gewaltverbrechen.

So präsentierte sich der Killer bei TikTok

Expertin hat Verdacht: "Opportunistischer, funktionaler Serienmörder"

Hier steht die getötete Ester Estepa Arm in Arm mit dem Serienkiller.
Hier steht die getötete Ester Estepa Arm in Arm mit dem Serienkiller.  © TikTok/dinamitajuradomontilla

Die Ermittler sind überzeugt, dass Montilla die Frau tötete. Anschließend schrieb er im Namen der getöteten Nachrichten an ihre Familie, gab vor, dass die Frau plötzlich nach Argentinien ausgewandert sei.

Nach Ansicht der bekannten spanischen Kriminologin Beatriz de Vicente ist Jurado Montilla ein "opportunistischer, funktionaler" Serienmörder. "Jemand, der aus 'reinem Pragmatismus' tötet, weil er etwas will, was jemand anderes hat", so die Expertin zu "Diario Sur".

Auch im Zusammenhang mit den Morden an zwei Obdachlosen in Sevilla wird Montilla von der spanischen Polizei inzwischen als eine Person von Interesse geführt.

Titelfoto: Montage: TikTok/dinamitajuradomontilla, X/@sosdesaparecido

Mehr zum Thema Mord: