Schrecklicher Mord an Ivonne R. (†39) : Ex-Freund zu langer Haft verurteilt

Lübeck – Im Prozess um den Mord an einer 39 Jahre alten Frau in Rümpel im Kreis Stormarn hat das Landgericht Lübeck den Angeklagten zu lebenslanger Haft verurteilt.

Der Angeklagte verbirgt sein Gesicht beim betreten eines Saals im Landgericht hinter einem Aktenordner.
Der Angeklagte verbirgt sein Gesicht beim betreten eines Saals im Landgericht hinter einem Aktenordner.  © Markus Scholz/dpa

Das Gericht sah es am Dienstag als erwiesen an, dass der heute 40 Jahre alte Deutsche seine Ex-Freundin im Oktober 2017 in seiner Wohnung getötet und ihre Leiche in einem einige Kilometer entfernten Waldstück versteckt hat. 

Der Angeklagte hatte die Tat im Prozess gestanden, sie jedoch als spontane Reaktion auf kränkende Äußerungen des Opfers dargestellt.

Dieser Variante habe das Gericht nicht geglaubt, sagte der Vorsitzende Richter. Die Kammer sei vielmehr von einer geplanten Tat aus Eifersucht und Eigennutz ausgegangen. 

Mit dem Urteil, das noch nicht rechtskräftig ist, folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. 

Ivonne R. galt zunächst als vermisst, dann wurde ihre Leiche gefunden.
Ivonne R. galt zunächst als vermisst, dann wurde ihre Leiche gefunden.  © Polizei

Die Verteidigung hatte die Tat als Totschlag in einem minderschweren Fall gewertet und sechs Jahre Haft für den Angeklagten gefordert.

Titelfoto: Fotomontage: Polizei, Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0