Mord am Baggersee in Bensheim? Spaziergängerin findet Frauenleiche

Darmstadt/Bensheim - Der Fund einer weiblichen Leiche bei dem Baggersee Erlache in Südhessen löste am gestrigen Sonntag Alarm aus: Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines Tötungsdelikts - eine Mordkommission wurde eingerichtet!

Nach einem Leichenfund bei Bensheim im Kreis Bergstraße setzten umfangreiche Ermittlungen ein - die Polizei geht ganz klar von einem Tötungsdelikt aus.
Nach einem Leichenfund bei Bensheim im Kreis Bergstraße setzten umfangreiche Ermittlungen ein - die Polizei geht ganz klar von einem Tötungsdelikt aus.  © KEUTZTV-NEWS

Eine Spaziergängerin machte gegen 12.25 Uhr die furchtbare Entdeckung, wie das Polizeipräsidium Südhessen und die Staatsanwaltschaft Darmstadt gemeinsam mitteilten.

Demnach stieß die Frau in der Nähe des Baggersees Erlache bei Bensheim auf eine "leblose Person".

"Erste Ermittlungen deuten darauf hin, dass die aufgefundene Person, deren Identität im Rahmen der weiteren polizeilichen Maßnahmen noch zweifelsfrei geklärt werden muss, gewaltsam ums Leben kam", erklärte ein Sprecher zunächst.

Dieses achtjährige Mädchen musste wegen eines iPhones sterben!
Mord Dieses achtjährige Mädchen musste wegen eines iPhones sterben!

Am Montagmittag wandten sie die Ermittler dann mit einer weiteren Erklärung an die Öffentlichkeit. Wie nun bekannt gegeben wurde, handelt es sich bei der Toten "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" um die Leiche einer 40-jährigen Frau, die seit dem 4. Juni von der Polizei in Südhessen im Rahmen einer Vermissten-Fahndung gesucht wurde.

"Aufgrund der bisherigen Ermittlungen wurde die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens", konkretisierte der Sprecher die ersten Angaben der Ermittler nach dem Leichenfund. Die Hintergründe der Bluttat seien noch völlig unklar.

Leichenfund um Baggersee Erlache: Mordkommission nimmt auch anonyme Zeugenhinweise an

Das Gelände rund um den Fundort der Leiche bei dem Baggersee Erlache wurde abgesperrt, die Ermittlungen dauern an.
Das Gelände rund um den Fundort der Leiche bei dem Baggersee Erlache wurde abgesperrt, die Ermittlungen dauern an.  © KEUTZTV-NEWS

Das zuständige Polizeipräsidium Südhessen hat zur Aufklärung des Verbrechens eine Mordkommission mit dem Namen "Erlache" eingerichtet. "Über 35 Beamtinnen und Beamte ermitteln aktuell in dem Fall", unterstrich der Sprecher.

Was die Strafverfolger dabei besonders umtreibt: Immer noch wird auch eine 49 Jahre alte Frau aus dem familiären Umfeld der Getöteten vermisst.

Allerdings sei noch unklar, "inwieweit ein möglicher Zusammenhang zwischen dem Verschwinden der beiden Frauen und dem Tötungsdelikt besteht", führte der Sprecher weiter aus.

Deutscher Tourist (†67) in Südafrika erschossen: Jetzt stehen drei Männer wegen Mordes vor Gericht
Mord Deutscher Tourist (†67) in Südafrika erschossen: Jetzt stehen drei Männer wegen Mordes vor Gericht

Am Fundort der Leiche wurden noch am Sonntag umfangreiche Maßnahmen zur Spurensicherung durchgeführt. Die vorläufigen Ermittlungsergebnisse würden darauf hindeuten, dass der Fundort nicht der Tatort sei. Dies würde bedeuten, dass der Leichnam der Frau bei dem Baggersee Erlache bei Bensheim abgelegt wurde.

Die Ermittler suchen dringend nach Zeugen, die Hinweise zu dem Verbrechen geben können. Dabei fragen die Fahnder auch, ob jemand in der jüngeren Vergangenheit - seit dem 4. Juni - verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die mit dem Tod der Frau und dem Fund ihrer Leiche in Zusammenhang stehen könnten.

Unter der Telefonnummer 0615196953200 kann vom heutigen Montag an ab 16 Uhr Kontakt zu den Beamten der Mordkommission aufgenommen werden. Dabei könnten sich Bürgerinnen und Bürger auch anonym bei der Polizei melden, betonte der Sprecher.

Erstmeldung von 6.33 Uhr, aktualisiert um 13.48 Uhr.

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS

Mehr zum Thema Mord: