Nach Mord auf offener Straße: Haftbefehl gegen Ex-Partner erlassen

Bad Fallingbostel - Es war eine schreckliche Tat! Am Mittwoch ist eine Frau (†24) in Bad Fallingbostel im Heidekreis auf offener Straße ermordet worden. Ihr Ex-Partner gilt als dringend tatverdächtig.

Die Polizei suchte rund um den Tatort nach Spuren.
Die Polizei suchte rund um den Tatort nach Spuren.  © Fernando Martinez/TNN/dpa

Die Frau war gegen Mittag auf einem Gehweg vor einem Mehrfamilienhaus am Goethering gefunden worden. Ihr Oberkörper hatte mehrere Stichwunden aufgewiesen.

Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen der Rettungskräfte verstarb die 24-Jährige noch vor Ort. Die Polizei sperrte den Tatort weiträumig ab.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb zuerst erfolglos, am Abend wurde die Festnahme eines Mannes gemeldet, der gegen 13.30 Uhr aufgefunden werden konnte. Dabei soll es sich um einen ehemaligen Lebensgefährten der Ermordeten handeln.

Mann (†48) in Bar mit mehreren Kugeln hingerichtet: Ist sein Mörder gefasst?
Mord Mann (†48) in Bar mit mehreren Kugeln hingerichtet: Ist sein Mörder gefasst?

Mit Verweis auf laufende Ermittlungen machten die Beamten keine weiteren Angaben zum Tatgeschehen und dem Motiv. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einer vorsätzlichen Tötung aus.

Wie die Polizei am Freitagvormittag erklärte, wurde der Tatverdächtige nun einem Haftrichter des Amtsgerichts Verden vorgeführt, der gegen den 34-jährigen Mann einen Haftbefehl wegen Totschlags erlassen hat.

Titelfoto: Fernando Martinez/TNN/dpa

Mehr zum Thema Mord: