Mord in Marzahn: Polizei schnappt ehemaligen Mitbewohner

Berlin - Rund eine Woche nach der Tötung eines 63-jährigen Mannes in Berlin-Marzahn ist der mutmaßliche Täter gefasst worden.

Die Polizei konnte den 34-Jährigen in Charlottenburg festnehmen.
Die Polizei konnte den 34-Jährigen in Charlottenburg festnehmen.  © Dominik Totaro

Der 34-jährige Verdächtige, der zeitweise bei dem Toten gewohnt haben soll, sei am Montagabend in Charlottenburg von Zivilfahndern der Kriminalpolizei festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Ein Haftbefehl lag bereits vor, der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

In der Nacht zum 28. November hatte eine 86-jährige Frau in einem Mietshaus in Marzahn gehört, wie jemand mit einem Schlüssel in ihre Wohnung kam. Der Eindringling überwältigte sie, ließ sich Geld geben und floh.

Identität geklärt! Leichenteile gehören zu vermisstem Mann
Mord Identität geklärt! Leichenteile gehören zu vermisstem Mann

Die Frau erzählte der Polizei, ihr Neffe, der im selben Haus lebte, habe einen zweiten Wohnungsschlüssel.

Die Polizei fand den Neffen tot in dessen Wohnung und suchte seitdem nach dem Täter.

Titelfoto: Dominik Totaro

Mehr zum Thema Mord: