Toter neben Erlebnisbad gefunden: Leiche nach Tagen identifiziert

Kaltenkirchen - Die am vergangenen Samstag gefundene Leiche eines Mannes in Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) konnte inzwischen von der Polizei identifiziert werden.

In der Nähe von dem Parkplatz der "HolstenTherme" ist am Samstag die Leiche eines 27-Jährigen gefunden worden.
In der Nähe von dem Parkplatz der "HolstenTherme" ist am Samstag die Leiche eines 27-Jährigen gefunden worden.  © Marcus Brandt/dpa

Bei dem Mann, der mit einer Schusswunde in der Nähe eines Erlebnisbads gefunden worden ist, handelt es sich um einen polizeibekannten 27-jährigen Albaner ohne festen Wohnsitz. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit.

Erst am Montag hatten die Ermittler mitgeteilt, dass die Leiche des Mannes am Samstag um 2.41 Uhr nahe dem Parkplatz der "HolstenTherme" in der Norderstraße gefunden wurde.

Kurz darauf war ein 17-jähriger Tatverdächtiger festgenommen und Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlages gegen ihn erlassen worden.

Zweiter Basketballer (†18) nach brutaler Messerattacke gestorben!
Mord Zweiter Basketballer (†18) nach brutaler Messerattacke gestorben!

Im Zuge der anschließenden Ermittlungen ergaben sich laut Polizei Hinweise zu einem Tatgeschehen im Bereich Uetersen (Schleswig-Holstein). Medienberichten zufolge soll der Mann durch einen Kopfschuss getötet worden sein.

Toter neben Erlebnisbad gefunden: Die Polizei sucht weiterhin Zeugen

Weitere Details sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. "Die Ermittlungen zum Tatort, der Tatzeit und zu den Hintergründen der Tat dauern noch an", sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Itzehoe am Dienstag. Bereits am Montag hatte die Polizei einen Zeugenaufruf gestartet.

Wer zwischen Dienstag und Samstag vergangener Woche verdächtige Beobachtung im Bereich Uetersen oder am Parkplatz der "HolstenTherme" gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 04821-6020 zu melden.

Titelfoto: Marcus Brandt/dpa

Mehr zum Thema Mord: