Toter neben Erlebnisbad gefunden: Schoss ihm ein Teenager in den Kopf?

Kaltenkirchen - Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren: Am vergangenen Samstag fanden Beamte der Polizei in Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) die Leiche eines Mannes. Er wurde mutmaßlich von einem 17-Jährigen erschossen.

In der Nähe eines Erlebnisbads in Kaltenkirchen wurde am Samstag die Leiche eines Mannes gefunden. Ein Teenager wurde wenig später festgenommen. (Symbolfoto)
In der Nähe eines Erlebnisbads in Kaltenkirchen wurde am Samstag die Leiche eines Mannes gefunden. Ein Teenager wurde wenig später festgenommen. (Symbolfoto)  © 123RF/udo72

Wie die Ermittler am heutigen Montag mitteilten, entdeckten sie die Leiche des noch nicht identifizierten Mannes um 2.41 Uhr nahe einem Parkplatz der "HolstenTherme", einem Erlebnisbad in der Norderstraße.

Im Zuge der anschließenden Ermittlungen ergaben sich "Hinweise zu einem Tatgeschehen im Bereich Uetersen", so die Beamten.

Ein Tatverdächtiger wurde daraufhin zeitnah festgenommen und Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlages gegen ihn erlassen.

Nach tragischem Tod von Gabby Petito (†22): Eltern von Opfer und Täter einigen sich
Mord Nach tragischem Tod von Gabby Petito (†22): Eltern von Opfer und Täter einigen sich

Während die Polizei lediglich mitteilte, dass der mutmaßliche Täter minderjährig ist, berichtete "BILD", dass es sich um einen 17-Jährigen handeln soll.

Das Opfer soll laut der Zeitung durch einen Kopfschuss getötet worden sein. Die Ermittler machten zu den Umständen des Todes keine weiteren Angaben.

Zeugen, die zwischen Dienstag und Samstag verdächtige Beobachtung im Bereich Uetersen oder am Parkplatz der "HolstenTherme" gemacht haben, sollen sich unter der Rufnummer 04821-6020 melden.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Mord: