Vater findet nackte Leiche seiner Tochter am Strand: "Ohne dich erscheint alles sinnlos"

Wangetti Beach (Australien) - Vor zwei Jahren starb die Tochter von Troy Cordingley auf tragische Art und Weise an einem Strand in Down Under. Auf Facebook richtete er nun herzzerreißende Worte an sein Kind. 

Links: Toyah mit ihren beiden Hunden. Rechts: Toyah mit ihrem Vater Troy.
Links: Toyah mit ihren beiden Hunden. Rechts: Toyah mit ihrem Vater Troy.  © Screenshot/Facebook/Troy Cordingley/Toyah Cordingley

Toyah Cordingley war am 20. Oktober 2018 mit ihren Hunden am Wangetti Beach im australischen Queensland spazieren gegangen, als sie völlig überraschend einfach spurlos verschwand.

Ihr Vater Troy suchte mit aller Macht nach seiner Tochter und fand den nackten Körper der damals 24-Jährigen in Sanddünen versteckt. Ihre Leiche wies mehrere Wunden und Verletzungen auf - jemand hatte die junge Frau brutal ermordet

Die Polizei nahm in der Folge besonders einen Mann ins Visier: Es handelte sich um den dreifachen Vater Rajwinder Singh. Der jedoch hatte ein Alibi, berichtet die Cairns Post. An dem Tag, an dem man den toten Körper der Australierin fand, sei er nach Indien geflogen. Weitere Details wurden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht. 

In einem Statement sagten australische Beamte, sie seien immer noch an dem Fall dran. "Toyahs Familie bleibt in unseren Gedanken und Ermittler setzen sich weiterhin mit ihnen in Verbindung und informieren regelmäßig über den Fortschritt der Ermittlungen", hieß es.

Es soll nun sogar einen Dokumentarfilm über den Fall geben, um die Öffentlichkeit zu erreichen und möglicherweise mehr Hinweise zu erhalten.

Toyahs Vater richtet rührende Zeilen an seine verstorbene Tochter

Toyah wurde nur 24 Jahre alt.
Toyah wurde nur 24 Jahre alt.  © Screenshot/Facebook/Toyah Cordingley

Troy Cordingley hat den schrecklichen Tod seiner Tochter noch immer nicht richtig verarbeitet. Auf Facebook widmete er ihr rührende Zeilen.

"Zwei Jahre ... es kommt mir vor wie gestern ... es kommt mir vor wie hundert Jahre. Ich wollte noch eine Million Dinge sagen, aber jetzt kann ich es nicht mehr. Ich vermisse dich mehr als das Leben selbst, ich würde sofort mit dir tauschen wollen. Ich bin nur noch die Hälfte in Person, du bist meine Welt. Du bist all die Liebe, Freude und Glück. Du hast mich gelehrt, ein besserer Mensch zu sein. Ohne dich erscheint alles sinnlos."

Wie genau Toyah starb, ist nicht bekannt. Für ihren Vater bleibt zu hoffen, dass der traurige Fall bald aufgeklärt wird.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Troy Cordingley/Toyah Cordingley

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0