Auf A46 bei Düsseldorf: Zwei Autos krachen ineinander - sechs Personen müssen in Klinik!

Düsseldorf - Auf Höhe der Anschlussstelle Wersten hat es am heutigen Sonntagnachmittag im Werstener Tunnel einen ordentlichen Unfall zwischen zwei Autos gegeben. Insgesamt wurden bei dem Crash sechs Personen verletzt.

Eines der beiden Fahrzeuge wurde im Frontbereich stark beschädigt und musste anschließend abgeschleppt werden.
Eines der beiden Fahrzeuge wurde im Frontbereich stark beschädigt und musste anschließend abgeschleppt werden.  © Patrick Schüller

Gegen 16.45 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei und meldeten den Verdacht, dass sich infolge des heftigen Unfalls noch Menschen in den Fahrzeugen befinden könnten.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich dieser Verdacht glücklicherweise nicht. Alle sechs Insassen konnten die Autos eigenständig verlassen und wurden anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die zur Hilfe gerufene Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und beseitigte auslaufende Betriebsmittel der Fahrzeuge.

Eine Woche vor der Prüfung: Polizei zieht bekifften Fahrschüler aus dem Verkehr!
Polizeimeldungen Eine Woche vor der Prüfung: Polizei zieht bekifften Fahrschüler aus dem Verkehr!

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wird nun von der Polizei ermittelt.

Die Unfallstelle musste nach dem Unfall für etwa eine Stunde gesperrt werden.
Die Unfallstelle musste nach dem Unfall für etwa eine Stunde gesperrt werden.  © Patrick Schüller

Während des Einsatzes war die A46 in Richtung Neuss vollständig gesperrt. Nach rund einer Stunde konnte die Strecke dann aber wieder freigegeben werden.

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: