Stute brutal niedergemetzelt: Geht ein Pferderipper um?

Löllbach/Bad Kreuznach - Im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz wurde ein Pferd offensichtlich vorsätzlich brutal getötet.

Die Tat muss zwischen Montagabend und Dienstagmorgen verübt worden. Jetzt hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen. (Symbolbild)
Die Tat muss zwischen Montagabend und Dienstagmorgen verübt worden. Jetzt hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen. (Symbolbild)  © 123RF/anjajuli

Die Stute weidete mit anderen Pferden bei Löllbach. Am Dienstagmorgen wurde sie dann tot aufgefunden.

Erste Ermittlungen ergaben, dass das Tier von den Tätern durch mehrere Stiche und Schnitte mit einem scharfen Gegenstand tödlich verletzt wurde.

Laut einem Polizeisprecher wurde die Tat zwischen Montagabend und Dienstagmorgen verübt.

Mann sticht plötzlich mit Messer auf Rentnerin (81) ein, jetzt sitzt er in U-Haft
Polizeimeldungen Mann sticht plötzlich mit Messer auf Rentnerin (81) ein, jetzt sitzt er in U-Haft

Das tote Tier wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach mittlerweile tierärztlich untersucht. Die Ermittlungen dauern an.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Wie der Sprecher weiter mitteilte, liegt der Tatort in der Verlängerung des Medarder Wegs. Da der geteerte Feldweg von Ortskundigen gerne als Abkürzung genutzt, hoffen die Ermittler auf Zeugen, die etwas Verdächtiges bemerkt haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0631/369-2620 entgegen.

Titelfoto: 123RF/anjajuli

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: