Prügelei und Randale in Lorsch, sogar ein Sanitäter wird attackiert

Bergstraße/Lorsch - Ein Streit zweier Männer eskalierte zu einer Schlägerei. Einer von ihnen griff danach auch einen Sanitäter an - die Polizei in Südhessen ermittelt.

In der südhessischen Stadt Lorsch im Kreis Bergstraße wurde am späten Sonntagabend ein Sanitäter angegriffen - die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (Symbolbild)
In der südhessischen Stadt Lorsch im Kreis Bergstraße wurde am späten Sonntagabend ein Sanitäter angegriffen - die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (Symbolbild)  © Montage: Andreas Arnold/dpa, Boris Roessler/dpa

Der Vorfall ereignete sich am gestrigen späten Sonntagabend in der Stadt Lorsch im Kreis Bergstraße. Weshalb der Sanitäter angegriffen wurde, ist noch unklar.

Laut Polizei gerieten ein 52-jähriger Mann und ein 54-Jähriger gegen 22.45 Uhr in der Nibelungenstraße in einen Streit, der in Gewalt ausartete.

Anwohner alarmierten die Polizei, eine Streife war rasch vor Ort.

Bauarbeiter gehen mit Eisenstangen aufeinander los: Fünf Verletzte!
Polizeimeldungen Bauarbeiter gehen mit Eisenstangen aufeinander los: Fünf Verletzte!

Dort trafen die Beamten auf die beiden Streithähne. Der 52-Jährigen hatte eine Verletzung am Kopf erlitten und musste medizinisch versorgt werden musste. Der Rettungsdienst wurde daher hinzugerufen.

Ein Sanitäter kümmerte sich schon wenig später um den Verletzten – dabei eskalierte die Situation erneut.

Ermittlungen wegen "tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen"

Der 54-Jährige griff den Helfer mit einem Tritt an und fügte ihm eine leichte Verletzung zu. Die Polizei griff sofort ein.

Das Polizeipräsidium Südhessen ermittle nun nicht nur wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung (bei dem Kampf der beiden Männer wurde ein Auto beschädigt), auch wegen eines "tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen" wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Untersuchungen zu dem Fall dauern an.

Titelfoto: Montage: Andreas Arnold/dpa, Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: