Blitzeinbruch auf "Kö": Täter lenken Auto in Schaufenster, dann entdeckt die Polizei etwas

Düsseldorf - In der Nacht zu Donnerstag haben Räuber auf der Düsseldorfer Königsallee einen filmreifen Blitzeinbruch begangen. Weil die Täter unerkannt fliehen konnten, sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Polizei hat nach dem Einbruch in ein Modegeschäft auf der Düsseldorfer "Kö" Ermittlungen eingeleitet und sucht Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei hat nach dem Einbruch in ein Modegeschäft auf der Düsseldorfer "Kö" Ermittlungen eingeleitet und sucht Zeugen. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Wie ein Sprecher der Beamten am Donnerstagmittag schilderte, hatten die Einbrecher nach bisherigem Stand der Ermittlungen in der vergangenen Nacht gegen 0.10 Uhr zugeschlagen.

Demnach fuhren sie mit einem weißen VW Caddy erst rückwärts in das Schaufenster eines Luxus-Modegeschäfts zwischen der Königstraße und Steinstraße, ehe der Fahrer den Wagen wieder in Richtung der Fahrbahn zur "Kö" platzierte und die Seitenschiebetür öffnete.

Anschließend stürmten zwei dunkel gekleidete Täter in den Laden und kamen wenig später mit großen gepackten Tüten wieder heraus. "Durch die Befundaufnahme ergab sich, dass Schmuck, Kleidung und Taschen erbeutet wurden. Die Höhe des Schadens sowie die Höhe der Beute sind noch unbekannt", erklärte der Sprecher.

Großer Polizeieinsatz bei Ludwigsburg: War es eine Messerattacke?
Polizeimeldungen Großer Polizeieinsatz bei Ludwigsburg: War es eine Messerattacke?

Die hinzu alarmierte Polizei war kurze Zeit später am Tatort und leitete sofort eine Fahndung nach den Tätern ein, die Männer konnten jedoch nicht mehr angetroffen werden. Dafür stießen die Beamten aber auf etwas anderes.

Täter flüchten nach Blitzeinbruch: Düsseldorfer Polizei bittet um Hinweise

Die Täter hatten den VW Caddy nach dem Blitzeinbruch an der Grupellostraße abgestellt.
Die Täter hatten den VW Caddy nach dem Blitzeinbruch an der Grupellostraße abgestellt.  © Polizei Düsseldorf

Gegen 1 Uhr wurde auf der nicht weit entfernten Grupellostraße nämlich ein VW Caddy ohne Kennzeichen entdeckt, der noch mit Glassplittern übersät war. Die Beamten stellten das Fahrzeug daraufhin sicher und prüfen es gegenwärtig auf Spuren.

Zu den Tätern liegen bislang keinerlei Informationen vor. Die Ermittler haben daher einen Zeugenaufruf gestartet und bitten um Hinweise.

Wer gegen Mitternacht im Bereich der "Kö" und dem Hauptbahnhof den weißen Caddy oder verdächtige Personen auf der Grupellostraße beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0211/8700 bei der Düsseldorfer Polizei zu melden.

Titelfoto: Bildmontage: Polizei Düsseldorf, 123rf/udo72

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: