Eingestiegen, losgefahren! Diebesbande stiehlt Zustellfahrzeug mit mehr als 100 Paketen

Halle (Saale) - Der Hallenser Polizei ist am Samstag eine vierköpfige Diebesbande ins Netz gegangen!

Der Paketzusteller hatte den Schlüssel seines Autos stecken lassen. Diesen Moment nutzen die Langfinger, um sich damit davonzumachen. (Symbolbild)
Der Paketzusteller hatte den Schlüssel seines Autos stecken lassen. Diesen Moment nutzen die Langfinger, um sich damit davonzumachen. (Symbolbild)  © serezniy/123RF

"Glück im Unglück" muss man in diesem Fall sagen, denn vorausgegangen war dem Fang eine verhängnisvolle Unachtsamkeit.

Ein Paketzusteller hatte während der Auslieferung sein Fahrzeug offen und mit Schlüssel im Zündschloss stehen gelassen. Die Langfinger machten sich diesen Umstand kurzerhand zunutze, schwangen sich ans Steuer und entwendeten das Auto.

Die Rechnung hatten sie dabei offenbar nicht mit der Polizei gemacht, die umgehend eine Fahndung nach dem Fahrzeug startete. Bereits kurze Zeit später wurde dieses im Ernst-Barlach-Ring entdeckt.

Familie ertappt Einbrecher im Wohnzimmer: Tochter gelingt Ungewöhnliches
Polizeimeldungen Familie ertappt Einbrecher im Wohnzimmer: Tochter gelingt Ungewöhnliches

Hinweise von Zeugen, die mehrere Personen Pakete in ein dortiges Mehrfamilienhaus hatten tragen sehen, und weitere Ermittlungen brachten die Beamten schließlich auf die richtige Spur: In einem Keller stießen die Gesetzeshüter auf die gestohlenen Pakete. Damit jedoch nicht genug! Auch zahlreiche Fahrradrahmen sowie andere Radteile fanden sich in dem Versteck.

Die Ermittlungen richten sich inzwischen gegen vier Hallenser im Alter zwischen 27 und 39 Jahren. In der Wohnung eines der Beschuldigten konnte die Polizei auch den Schlüssel des Lieferfahrzeugs ausfindig machen.

Pakete und Auto wurden inzwischen an den Lieferdienst zurückgegeben. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.

Titelfoto: serezniy/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: