Fahranfänger mit mehr als 1,8 Promille erwischt

Zwickau - In der Nacht zu Sonntag hat die Polizei in Zwickau einen Fahranfänger (32) erwischt, der mehr als 1,8 Promille intus hatte.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem VW-Fahrer einen Wert von mehr als 1,8 Promille. (Symbolbild)
Ein Atemalkoholtest ergab bei dem VW-Fahrer einen Wert von mehr als 1,8 Promille. (Symbolbild)  © Uli Deck/dpa

Der VW Golf fiel einer Streifenbesatzung in der Hans-Soph-Straße auf. Laut Polizei versuchte der Fahrer auf ungewöhnliche Weise einzuparken.

Die Polizisten unterzogen den 32-Jährige einer Verkehrskontrolle. Dabei musste der Deutsche auch einen Atemalkoholtest durchführen.

"Dieser ergab einen Wert von 1,86 Promille", so ein Sprecher der Polizeidirektion Zwickau.

Ekel-Döner-Laster und Co.: Polizei zieht nach Großkontrolle ernüchternde Bilanz
Polizeimeldungen Ekel-Döner-Laster und Co.: Polizei zieht nach Großkontrolle ernüchternde Bilanz

Der 32-Jährige musste mit zur Blutentnahme in ein Krankenhaus.

Dem VW-Fahrer wurde sein Führerschein, den er noch nicht einmal ein Jahr hatte, bis auf Weiteres wieder abgenommen.

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: