Geldautomat mit geklautem Lastwagen zerstört: Täter fliehen in weißem SUV

Kassel/Edermünde - Die Polizei geht ganz klar von einem Verbrechen aus: In Nordhessen haben Unbekannte einen gestohlenen Lastwagen benutzt, um einen frei stehenden Geldautomaten zu zerstören.

Im nordhessischen Edermünde-Holzhausen wurde ein Geldautomat mit einem gestohlenen Lastwagen gecrasht - die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus.
Im nordhessischen Edermünde-Holzhausen wurde ein Geldautomat mit einem gestohlenen Lastwagen gecrasht - die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus.  © Polizeipräsdium Nordhessen/dpa

Die Tat ereignete sich in der Nacht zum heutigen Donnerstag gegen 4 Uhr auf einem Parkplatz bei einer Spielhalle in der Gemeinde Edermünde (Ortsteil Holzhausen) unweit der A49.

Ein Foto des Polizeipräsidiums Nordhessen zeigt, dass der rote Lkw frontal gegen den Automaten krachte, diesen umstürzte und dann darauf aufsetzte.

Die Ermittler gehen von einer vorsätzlichen Tat aus. Wollten hier Automaten-Knacker eine neue Methode testen? Gegenwärtig kann dies nur vermutet werden. Üblicherweise werden Geldautomaten von Kriminellen mithilfe von Gas gesprengt.

Notruf sorgt für Schmunzeln bei Polizei: Der Mann filmte "es" sogar!
Polizeimeldungen Notruf sorgt für Schmunzeln bei Polizei: Der Mann filmte "es" sogar!

"Der von den Tätern genutzte Lkw war nach ersten Erkenntnissen offenbar gestohlen worden", fügte ein Sprecher hinzu und ergänzte, dass die Kriminalpolizei den Fall übernommen habe.

Maßnahme zur Spurensicherung seien am Tatort durchgeführt worden.

Geldautomat in Edermünde-Holzhausen gecrasht: Kripo sucht Zeugen

Der beschädigte Lastwagen wurde vor Ort zurückgelassen, da er sich verkeilt hatte. Erste Ermittlungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Täter mit einem weißen SUV flohen.

Ob sie Geldscheine aus dem Automaten erbeuten konnten, ist noch unklar. Auch zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegt noch keine Einschätzung der Polizei vor.

Die Kripo sucht Zeugen, die Hinweise zur Tat, dem gestohlenen Lastwagen oder dem weißen Fluchtauto geben können. Informationen nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Telefonnummer 05619100 entgegen.

Titelfoto: Polizeipräsdium Nordhessen/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: