Zwei Polizisten verletzt! 24-Jähriger rastet in Regionalexpress aus

Halle (Saale) - Am Donnerstag sorgte ein 24-Jähriger in einem Regionalexpress von Halle nach Halberstadt für jede Menge Aufregung.

Ein 24-Jähriger musste in einem Regionalexpress in Gewahrsam genommen werden. (Symbolbild)
Ein 24-Jähriger musste in einem Regionalexpress in Gewahrsam genommen werden. (Symbolbild)  © Martin Schutt/dpa

Demnach wurde die Bundespolizei von einer DB-Kundenbetreuerin über einen Mann informiert, der ohne Fahrkarte unterwegs war. Zudem versuchte er mehrmals, einer anderen Insassin die Tasche zu klauen.

Am Haltepunkt Gatersleben stieg deshalb wenig später eine Streife ein, um den Mann zurechtzuweisen. Dieser hatte allerdings weder Ausweisdokumente dabei, noch wollte er den Zug verlassen - und das trotz mehrmaliger Aufforderung.

"Es musste einfache körperliche Gewalt angewendet werden, wobei sich der Tatverdächtige massiv wehrte, versuchte sich am Sitz festzuhalten und nach den Beamten schlug", so ein Sprecher. "Daraufhin musste er zu Boden gebracht und gefesselt werden."

Lebensmittelmarkt brennt: Feuerwehr muss Bewohner aus Haus retten
Polizeimeldungen Lebensmittelmarkt brennt: Feuerwehr muss Bewohner aus Haus retten

Bei dem Einsatz wurden zwei Beamte durch die starke Gegenwehr des 24-Jährigen verletzt.

Gegen ihn laufen nun Verfahren wegen Leistungserschleichung, versuchten Diebstahls, Widerstandes gegen- sowie eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: