Traurige Gewissheit nach zehnwöchiger Suche: Jan T. (19) ist tot

Hanau - Zehn Wochen ist es her, da verschwand der 19-jährige Jan T. aus Schaafheim spurlos. Nun die traurige Gewissheit: Der junge Mann ist tot!

Jan T. verschwand zusammen mit seinem Auto.
Jan T. verschwand zusammen mit seinem Auto.  © Polizei Hanau

Wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen mitteilte, hatten Familienangehörige den Vermissten am Donnerstag tot aufgefunden. 

Der 19-Jährige saß in seinem stark verunfallten VW CC, der Wagen selbst war in ein Gebüsch bei Klein-Auheim in Höhe der Anschlussstelle B 45 gerollt.

Die Polizei schließt nach derzeitigem Stand ein Fremdverschulden aus.

Nach illegalen Massenpartys: An diesen Orten griff die NRW-Polizei nun hart durch
Polizeimeldungen Nach illegalen Massenpartys: An diesen Orten griff die NRW-Polizei nun hart durch

Die Ermittler gingen zuvor unter anderem von einem Unglück im Main bei Hanau aus. 

In dem Zusammenhang wurde ein etwa sieben Kilometer langer Streckenabschnitt des Flusses abgesucht (TAG24 berichtete).


Da auch nicht auszuschließen war, dass der junge Mann Hessen verlassen haben könnte, wurde deutschlandweit nach Jan T. gesucht.

Titelfoto: Polizei Hanau

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: