Hausdurchsuchung bei Drogendealer: Polizei nimmt 32-Jährigen fest

Gardelegen - Die Polizei hat am gestrigen Donnerstag in Gardelegen (Altmarkkreis Salzwedel) einen tatverdächtigen Drogendealer aufgesucht und ist fündig geworden.

Unter anderem wurden 167 Cannabispflanzen und über ein Kilogramm Cannabis bei dem Tatverdächtigen aufgefunden. (Symbolbild)
Unter anderem wurden 167 Cannabispflanzen und über ein Kilogramm Cannabis bei dem Tatverdächtigen aufgefunden. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Vorangegangen ist ein Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes Stendal.

Der Beschuldigte ist ein 32-Jähriger aus Hamburg. Ihm wird vorgeworfen mehrmals mit Drogen in nicht geringen Mengen gehandelt und angebaut zu haben, teilte die Polizeiinspektion Stendal mit.

Tatsächlich fanden die Beamten bei ihrer Durchsuchung eine sogenannte Indoor-Plantage.

Dieb klaut Pakettransporter: Zusteller will es verhindern und verletzt sich schwer!
Polizeimeldungen Dieb klaut Pakettransporter: Zusteller will es verhindern und verletzt sich schwer!

Insgesamt wurden dabei circa 167 Cannabispflanzen, 35 Setzlinge, 1131 Gramm Cannabis, 23 Gramm Kokain, eine Machete und 50 Patronen Kleinkaliber-Munition sicherstellen.

Der 32-Jährige wurde vorläufig festgenommen und am heutigen Freitag einem Haftrichter in Gardelegen vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stendal erließ er einen Haftbefehl.

Für den Drogendealer ging es anschließend in die JVA nach Burg ins Jerichower Land.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: