Heiß, aber illegal: Polizei sprengt Corona-Sex-Party mit 30 Personen in Swingerclub

Grünstadt - Eine verbotene Swingerparty im rheinland-pfälzischen Grünstadt wurde von der Polizei aufgehoben. Die Teilnehmer begingen mit dem Sex-Treffen eine grob fahrlässige Straftat.

Fotomontage: Am Samstagabend musste die Polizei in Grünstadt (Rheinland-Pfalz) eine Swingerparty in einem Pärchenclub auflösen (Symbolfoto).
Fotomontage: Am Samstagabend musste die Polizei in Grünstadt (Rheinland-Pfalz) eine Swingerparty in einem Pärchenclub auflösen (Symbolfoto).  © Montage: 123RF/twinsterphoto, Thomas Lukassek

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion in Neustadt an der Weinstraße am Samstagabend berichtete, meldete ein Zeuge den Beamten die Feier in einem Paareclub im Landkreis Bad Dürkheim.

Dort angekommen bestätigte sich der anfängliche Verdacht. Insgesamt trafen die Ermittler 30 Personen in dem Etablissement an, von denen einige zunächst noch die Flucht ergreifen wollten - erfolglos.

Im Anschluss nahmen die Beamten die Personalien der einzelnen Swinger-Freunde auf und schickten sie hiernach nach Hause.

Auf sie und auch den Betreiber des Swingerclubs kommen nun Bußgelder aufgrund des Verstoßes gegen die geltenden Corona-Verordnungen zu.

Titelfoto: Montage: 123RF/twinsterphoto, Thomas Lukassek

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0