Hund durch brennenden Transporter in Lebensgefahr: Polizist zögert keine Sekunde

Röthenbach an der Pegnitz - Ein Polizist hat einen kleinen Hund aus dem Gefahrenbereich rund um einen lichterloh brennenden Transporters in Röthenbach an der Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land) gerettet.

Ein Polizist holte den kleinen Terrier aus dem Auto neben dem brennenden Transporter.
Ein Polizist holte den kleinen Terrier aus dem Auto neben dem brennenden Transporter.  © Bildmontage: Polizeipräsidium Mittelfranken

Eine Frau sei an die Absperrung des Brandortes gekommen und habe den Beamten gesagt, dass sich ihr Haustier noch in einem Auto neben dem brennenden Fahrzeug befinde, teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken am Sonntag auf der Plattform X mit.

Ein Beamter habe daraufhin den Hund aus dem Wagen der Frau geholt.

Ein Foto nach dem Vorfall am Mittwoch zeigt den Beamten, der den geretteten Yorkshire Terrier behutsam über die Straße trägt.

Polizei in Aufruhr: Rentner spaziert mit Einkaufstüte voller Granaten ins Revier
Polizeimeldungen Polizei in Aufruhr: Rentner spaziert mit Einkaufstüte voller Granaten ins Revier


Laut den Ermittlern war der Transporter wohl durch einen technischen Defekt in Brand geraten.

Titelfoto: Bildmontage: Polizeipräsidium Mittelfranken

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: