Keine Lust auf Feldweg? Entlaufener Hund legt A6 lahm!

Schwetzingen - Wegen eines frei laufenden Hundes musste die A6 bei Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) für kurze Zeit gesperrt werden.

Ein ungewöhnlicher Einsatz wartete auf die Schwetzinger Polizei am Freitagabend auf der A6. (Symbolbild)
Ein ungewöhnlicher Einsatz wartete auf die Schwetzinger Polizei am Freitagabend auf der A6. (Symbolbild)  © Marijan Murat/dpa

Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Freitagabend bei der Ausfahrt Schwetzingen/Hockenheim.

Laut Polizeiangaben war ein herrenloser Hund beim Spazierengehen abgehauen und in Richtung der Autobahn gelaufen.

Wenig später setzte ein Verkehrsteilnehmer dann auch schon einen Notruf ab, denn der entlaufene Vierbeiner hatte es mittlerweile auf die Autobahn geschafft.

Nach brutaler Attacke auf Rastplatz: Polizei gibt neue Details bekannt
Polizeimeldungen Nach brutaler Attacke auf Rastplatz: Polizei gibt neue Details bekannt

Dort war er entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen unterwegs. Zusammen mit den herbeigerufenen Polizeibeamten und durch gutes Zureden der 18-jährigen Hundehalterin konnte dem wilden Treiben daraufhin endlich ein Ende gesetzt und der Hund eingefangen werden.

Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: