Kriminalitätshotspot Erfurt: Das sind die schlimmsten Orte

Erfurt - Erfurt ist die kriminellste Stadt in Thüringen. Wie aus Daten der Landespolizeiinspektion Erfurt hervorgeht, sind die drei gefährlichsten Orte Thüringens allesamt in der Landeshauptstadt zu finden. 

Polizisten in Erfurt können an besonders gefährlichen Orten jeden kontrollieren (Symbolbild).
Polizisten in Erfurt können an besonders gefährlichen Orten jeden kontrollieren (Symbolbild).  © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Spitzenreiter in dieser unrühmlichen Statistik ist die Einkaufsmeile am Anger. Im vergangenen Jahr wurden dort insgesamt 1111 Straftaten aufgenommen, wie aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine kleine Anfrage des Linke-Landtagsabgeordneten Steffen Dittes hervorgeht. 

Demnach nehme die Einkaufsmeile bei den Diebstahl- und Körperverletzungsdelikten in der Stadt eine deutliche Führungsposition ein. Prozentual ereignen sich demnach 5,37 Prozent aller erfassten Straftaten in Erfurt am Anger. 

Dahinter - auf den Plätzen zwei und drei - werden der Vorplatz am Hauptbahnhof und der Bereich auf und um die Magdeburger Allee als besonders gefährlich eingestuft, teilte eine Sprecherin der Landespolizeiinspektion Erfurt TAG24 auf Anfrage mit.

Im vergangenen Jahr lagen somit von den thüringenweit als dauerhaft gefährlich eingestuften Orten alle drei in der Landeshauptstadt.

Polizei kann jeden kontrollieren

Am Willy-Brandt-Platz direkt vor dem Erfurter Hauptbahnhof wurden die mit Abstand meisten Drogendelikte registriert. Delikte im Hauptbahnhof selbst sind in diesen Zahlen berücksichtigt.

Wegen der erhöhten Gefahr an den drei  genannten Orten ist laut Polizei dort erlaubt, sogenannte verdachtsunabhängige Kontrollen durchzuführen. Unter bestimmten Voraussetzungen können dabei auch zum Beispiel Taschen durchsucht werden. 

Normalerweise brauche es sonst immer einen Verdacht, um Personen zu kontrollieren. 

Seit 2017 wird der Anger von der Polizei durchgängig als ein gefährlicher Ort klassifiziert. Zahlen der Erfurter Polizei zufolge wurden dort doppelt so viele Straftaten aufgenommen wie in der am zweitstärksten mit Kriminalität belasteten Straße.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0