Nach Leichenfund in Halle: Polizei geht ersten Hinweisen nach

Halle (Saale) - Nach dem Fund eines toten Mannes am Freitagnachmittag in der Saale in Halle gibt es erste Spuren und Hinweise.

Die Polizei hat die Ermittlungen rund um den Toten aus der Saale aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen rund um den Toten aus der Saale aufgenommen. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

"Wir haben bei dem Toten Dokumente gefunden, aber keinen Personalausweis. Wir prüfen das", sagte ein Polizeisprecher am Samstagvormittag.

Äußerlich zeige die an der Schleuse am Sophienhafen gefundene Leiche keine Verletzungen, hieß es.

Die Umstände des Todes seien weiter unklar. "Aktuell suchen wir den Bereich rund um den Fundort ab. Auch um herauszufinden, wie der Mann dorthin gekommen ist."

Polizei ermittelt in Bernburg: Mann masturbiert vor zwei Kindern!
Polizeimeldungen Polizei ermittelt in Bernburg: Mann masturbiert vor zwei Kindern!

Passanten hatten den im Wasser treibenden Körper gegen 15.20 Uhr am Freitagnachmittag entdeckt, der daraufhin von Tauchern geborgen werden konnte.

Die Ermittlungen dauern an.

Währenddessen wurde auch im Landkreis Anhalt-Bitterfeld eine Leiche gefunden: Am Freitagnachmittag wurde ein 50 bis 60 Jahre alter Mann aus dem Muldestausee geborgen. Auch hier ermittelt die Polizei.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: