Postbotin hortet mehr als zwei Jahre lang Briefe und Pakete: So viel häufte sie an

Schwerin - Wahnsinn: In Schwerin hat eine 36-jährige Postbotin mehr als 1000 Briefe und Pakete nicht zugestellt, sondern bei sich zu Hause gehortet.

In Schwerin hat eine 36-jährige Postbotin mehr als 1000 Briefe und Pakete nicht zugestellt, sondern bei sich zu Hause gehortet. (Symbolfoto)
In Schwerin hat eine 36-jährige Postbotin mehr als 1000 Briefe und Pakete nicht zugestellt, sondern bei sich zu Hause gehortet. (Symbolfoto)  © 123rf/mnyusha

Wie die Polizei mitteilte, erhielten die Beamten am vergangenen Dienstag einen entsprechenden Hinweis und führten^ anschließend eine Durchsuchung bei der Verdächtigen durch.

Dabei konnten die Ermittler mehr als 1000 Briefe und Pakete sicherstellen, die von der Frau offenbar über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren nicht zugestellt worden waren!

Bei den Sendungen handelte es sich demnach zum Teil um behördliche Schreiben oder um Warensendungen, die insbesondere auf dem "Großen Dreesch" sowie in den südlich von dort gelegenen Stadtteilen zugestellt werden sollten.

Großeinsatz im Vogtland: BKA stürmt Mehrfamilienhaus
Polizeimeldungen Großeinsatz im Vogtland: BKA stürmt Mehrfamilienhaus

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden die Sendungen von der 36-Jährigen nicht geöffnet. Dennoch wird nun wegen Unterschlagung gegen die Frau ermittelt.

Die Polizei steht indes in engem Kontakt mit dem Kurierdienst, der eine zeitnahe nachträgliche Zustellung der Sendungen in Aussicht gestellt hat. Betroffene Adressaten sollen entsprechend kontaktiert werden.

Titelfoto: 123rf/mnyusha

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: