Schlägereien mit Verletzten bei Dorf- und Stadtfesten in Sachsen-Anhalt

Querfurt/Weißenfels - Mehrere körperliche Auseinandersetzungen spielten sich bei zwei Dorf- und Stadtfesten im Saale- und Burgenlandkreis ab.

Beim Dorffest in Weißenschirmbach und auf dem Stadtfest Weißenfels wurden mehrere Personen bei Auseinandersetzungen verletzt. (Symbolbild)
Beim Dorffest in Weißenschirmbach und auf dem Stadtfest Weißenfels wurden mehrere Personen bei Auseinandersetzungen verletzt. (Symbolbild)  © 123RF/wittybear

Gegen 1.30 Uhr wurde einem 18-Jährigen in der Weißenfelser Marienstraße ins Gesicht geschlagen, wobei er leicht verletzt wurde.

"Im Verdacht steht ein 19-jähriger Weißenfelser, gegen den nun wegen Körperverletzung ermittelt wird", sagte Polizeisprecher Michael Ripke.

Keine Stunde später gab es eine Auseinandersetzung in der Jüdenstraße. Ein 28 Jahre alter Mann hat hier gegen 2.20 Uhr auf seinen männlichen Gegenüber eingeschlagen, der bei Eintreffen der Polizei verschwunden war.

Nach 17 Stunden Suche: Polizei findet vermissten Senioren (85) in seinem Auto im Wald
Polizeimeldungen Nach 17 Stunden Suche: Polizei findet vermissten Senioren (85) in seinem Auto im Wald

Der Angreifer soll zuvor selbst durch Unbekannte attackiert worden sein. Zudem sei ihm sein Handy gestohlen worden. Die Ermittlungen laufen.

Vier Verletzte in Weißenschirmbach

Im Querfurter Ortsteil Weißenschirmbach (Saalekreis) sind gegen 3 Uhr vier Personen bei einer Auseinandersetzung verletzt worden.

Ein 16 Jahre alter Jugendlicher soll einen 28-Jährigen mit einem Holzstiel geschlagen haben, wie die Polizei am Nachmittag mitteilte. Eine 38-Jährige habe zudem zwei Frauen und einen Mann tätlich angegriffen.

Den 28-Jährigen und den Teenager brachte der Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus.

"Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet", sagte Polizeisprecher Ripke.

Titelfoto: 123RF/wittybear

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: