Schockfund in Biederitz: Hundehasser präpariert Wurst mit Nägeln!

Biederitz - Hundebesitzer, aufgepasst! In der Gemeinde Biederitz (Landkreis Jerichower Land) treibt ein Hundehasser sein Unwesen und verteilt tödliche Leckerlis.

Der Hundehasser verteilte mehrere Wurststücke mit Nägeln.
Der Hundehasser verteilte mehrere Wurststücke mit Nägeln.  © Screenshot/Facebook/taz.hundeschule.magdeburg

Immer wieder gibt es in dem Ort nahe Magdeburg Meldungen zu den gefährlichen Hundeködern. Zuletzt wurden die mit Nägeln bestückten Köder hinter einer Kindertagesstätte in der Schillerstraße entdeckt.

Demnach soll der bislang unbekannte Täter die tödlichen Snacks gezielt zwischen Laub platzieren, wo sie schwierig mit dem bloßen Auge zu erkennen sind. Das Therapie- und Ausbildungszentrum - Magdeburg teilte zur Aufklärung Bilder der präparierten Würste auf Facebook.

Die Gemeinde äußerte sich auf ihrer Website mit folgenden Worten zu der Situation: "Das Platzieren von Ködern mit Nägeln im Gemeindegebiet ist nicht nur gefährlich für Haustiere, sondern auch illegal und stellt eine ernsthafte Bedrohung für die öffentliche Sicherheit sowie eine Straftat (mit Freiheitsentzug) dar".

Ekel-Döner-Laster und Co.: Polizei zieht nach Großkontrolle ernüchternde Bilanz
Polizeimeldungen Ekel-Döner-Laster und Co.: Polizei zieht nach Großkontrolle ernüchternde Bilanz

Zudem werden Zeugen aufgefordert, weitere Entdeckungen sofort an die Polizei, das Veterinäramt oder die Gemeinde weiterzuleiten.

Dabei sind Informationen über den genauen Fundort, die Art der Köder und andere Details von großer Relevanz.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/taz.hundeschule.magdeburg

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: