Krankenhaus! Postbotin (41) bei der Arbeit von Hund angefallen

Stendal - Am Freitagabend wurde eine Postbotin im Landkreis Stendal von einem Hund verletzt. Sie musste daraufhin ins Krankenhaus.

Ein Hund hat im Landkreis Stendal eine Postbotin (41) verletzt. (Symbolbild)
Ein Hund hat im Landkreis Stendal eine Postbotin (41) verletzt. (Symbolbild)  © 123RF/liudmilachernetska

Gegen 18.35 Uhr suchte die 41-jährige Postzustellerin eine Adresse in Stendal (Sachsen-Anhalt) auf, da dort eine Lieferung falsch zugestellt wurde und sie das klären wollte.

Vor Ort unterhielt sie sich mit der Anwohnerin, als plötzlich deren Hund aus dem Haus gelaufen kam und die 41-Jährige unvermittelt in ihre Hüfte und ihr Gesäß biss, teilte das Polizeirevier Stendal am Sonntag mit.

Eine Kollegin der Geschädigten versorgte sie zunächst vor Ort, die Postbotin wurde aber anschließend ins Krankenhaus gebracht, um dort weiter behandelt zu werden.

Polizei entlarvt Fake-News: Keine Hinweise auf Hooligan-Krawalle in Köln
Polizeimeldungen Polizei entlarvt Fake-News: Keine Hinweise auf Hooligan-Krawalle in Köln

Die Hundebesitzerin habe sich zwar bei der Frau entschuldigt, müsse sich aber trotzdem für die Tat ihres Tieres verantworten.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

Titelfoto: 123RF/liudmilachernetska

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: