Tödlicher Unfall: Motorradfahrer (†68) stirbt auf A5 nach Kollision zweier anderer Fahrzeuge

Frankfurt am Main - Tragischer Ausgang! Am Freitag ereignete sich auf der A5 ein schrecklicher Verkehrsunfall, bei dem ein 68-jähriger Motorradfahrer ums Leben kam.

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag auf der A5 bei Frankfurt verstarb ein 68-jähriger Motorradfahrer noch an der Unfallstelle.
Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag auf der A5 bei Frankfurt verstarb ein 68-jähriger Motorradfahrer noch an der Unfallstelle.  © 5vision.media

Wie die Polizei berichtet, war gegen 13.30 Uhr ein 48-jähriger Mann mit seinem Lkw auf der rechten Fahrbahn der A5 in Richtung Frankfurt am Main unterwegs.

Neben dem Lastwagenfahrer fuhr zu genanntem Zeitpunkt, auf der Ausfahrt zur A66, ein Mercedes.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam es anschließend zwischen diesen beiden Fahrzeugen zu einer Kollision, wodurch der Mercedes wieder zurück nach links auf die Hauptfahrbahn der A5 geschleudert wurde.

Trio überfällt Tankstelle in Bergheim und bedroht Mitarbeiter mit Waffe
Polizeimeldungen Trio überfällt Tankstelle in Bergheim und bedroht Mitarbeiter mit Waffe

Dabei prallte das Auto mit einem Motorradfahrer zusammen, der sich mutmaßlich auf der mittleren Fahrspur aufhielt. Der 68-jährige Fahrer des Kraftrads stürzte und verstarb nur wenig später noch an der Unfallstelle.

Infolge des tödlichen Unfalls musste die A5 zunächst voll gesperrt werden. Dadurch entstand ein Stau bis zum Bad Homburger Kreuz, wo der Verkehr abgeleitet wurde. Etwa gegen 15.20 Uhr konnte die linke Fahrspur der Autobahn wieder freigegeben werden.

Zunächst kollidierten ein Lkw und ein Mercedes (r.). Anschließend schleuderte der Mercedes über die Fahrbahn der A5 gegen den Motorradfahrer.
Zunächst kollidierten ein Lkw und ein Mercedes (r.). Anschließend schleuderte der Mercedes über die Fahrbahn der A5 gegen den Motorradfahrer.  © 5vision.media

Um den Unfallhergang detailliert rekonstruieren zu können, sucht die Polizei Frankfurt nun unter der Rufnummer 06975546400 dringend nach Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: