Unfalldrama in Unterfranken: Mann wird aus VW geschleudert und verliert Leben

Elsenfeld - Tragische Kollision! Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Eichelsbach und Elsenfeld (Unterfranken) wurde am späten Samstagabend ein 35-jähriger Mann tödlich und sein Beifahrer (36) lebensgefährlich verletzt.

Zwischen den unterfränkischen Orten Eichelsbach und Elsenfeld kam es am Samstag zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein Mann verstarb (†35) und sein Beifahrer (36) lebensgefährlich verletzt wurde.
Zwischen den unterfränkischen Orten Eichelsbach und Elsenfeld kam es am Samstag zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein Mann verstarb (†35) und sein Beifahrer (36) lebensgefährlich verletzt wurde.  © KEUTZTV-NEWS/Ralf Hettler

Laut einem Bericht des Polizeipräsidiums Unterfranken waren die beiden Männer am Samstag gegen 23.30 Uhr gemeinsam mit einem VW Lupo auf der stark abschüssigen Ortsverbindungsstraße von Eichelsbach kommend in Richtung Elsenfeld unterwegs.

Ersten Erkenntnissen zufolge verlor der Fahrer des grünen Lupos in einer dortigen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in der Folge auf der regennassen Fahrbahn gegen einen Baum.

Anschließend überschlug sich der VW und landete letztlich im Straßengraben.

19-Jähriger wählt Notruf und veräppelt Polizei, die lässt sich nicht auf der Nase herumtanzen
Polizeimeldungen 19-Jähriger wählt Notruf und veräppelt Polizei, die lässt sich nicht auf der Nase herumtanzen

Der 35-jährige Mann wurde dabei aus dem Auto geschleudert, während der 36-jährige Beifahrer später von der Feuerwehr befreit werden musste.

Horror-Crash zwischen Eichelsbach und Elsenfeld: VW-Fahrer erliegt schweren Verletzungen

Der 35-jährige Fahrzeuglenker wurde aus seinem grünen VW Lupo geschleudert und erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen.
Der 35-jährige Fahrzeuglenker wurde aus seinem grünen VW Lupo geschleudert und erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen.  © KEUTZTV-NEWS/Ralf Hettler

Noch an der Unfallstelle wurden die beiden Männer durch einen Notarzt sowie den Rettungsdienst erstversorgt und daraufhin in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Doch die Verletzungen des Fahrzeuglenkers erwiesen sich als zu schwerwiegend - er verstarb letzten Endes in der Klinik.

Auch der Beifahrer erlitt demnach lebensgefährliche Verletzungen. Nähere Angaben zu seinem derzeitigen Gesundheitszustand liegen allerdings noch nicht vor.

Kurioser Einsatz der Polizei: Lkw-Fahrer streikt - indem er sich betrinkt
Polizeimeldungen Kurioser Einsatz der Polizei: Lkw-Fahrer streikt - indem er sich betrinkt

Nun hat die Polizei alle weiteren Ermittlungen zur genauen Unfallursache sowie zum Unfallhergang übernommen. Außerdem wurde ein Sachverständiger für die Aufklärung des Unfallgeschehens hinzugezogen.

Am VW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste von einem Abschleppunternehmen mithilfe eines Krans geborgen werden. Die Landstraße war für rund drei Stunden komplett gesperrt. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren aus Elsenfeld, Rück-Schippach, Eichelsbach und Wörth, die die Unfallstelle ausleuchteten, die Fahrbahn reinigten und den Verkehr umleiteten.

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS/Ralf Hettler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: