Verfolgungsjagd à la Hollywood: Autofahrer flüchtet mit waghalsigen Manövern vor Polizeikontrolle

Euskirchen - Eine waghalsige Verfolgungsjagd à la Hollywood hat sich in der Nacht zu Freitag in Euskirchen abgespielt.

Der mutmaßlich unter dem Einfluss diverser Betäubungsmittel stehende Mann flüchtete in der Nacht zu Freitag vor einer Polizeikontrolle (Symbolbild).
Der mutmaßlich unter dem Einfluss diverser Betäubungsmittel stehende Mann flüchtete in der Nacht zu Freitag vor einer Polizeikontrolle (Symbolbild).  © Daniel Karmann/dpa

Ein 36-jähriger Autofahrer sei dabei zunächst in eine Verkehrskontrolle an einem Bahnübergang geraten, wie die Polizei berichtetet.

Vor dieser sei er aber geflohen - bei roter Ampel über den Übergang zwischen den geschlossenen Schranken hindurch.

"Durch waghalsige Bremsmanöver und Richtungswechsel" habe er anschließend weiter versucht, sich der Kontrolle zu entziehen.

Dieb klaut Pakettransporter: Zusteller will es verhindern und verletzt sich schwer!
Polizeimeldungen Dieb klaut Pakettransporter: Zusteller will es verhindern und verletzt sich schwer!

Die Fahrt endete schließlich vor einer Fußgängerunterführung. Der Mann stieg den Angaben zufolge noch aus und lief davon, wurde aber von Polizisten eingeholt.

Drogentest reagierte positiv auf Cannabis, Kokain, Amphetamin und Methamphetamin

Nach Angaben der Beamten ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,96 Promille. Ein sogenannter Drogenvortest reagierte außerdem positiv auf Cannabis, Kokain, Amphetamin und Methamphetamin.

Zudem wurden sowohl in seiner Kleidung als auch in seinem Auto Betäubungsmittel gefunden. Der 36-Jährige wurde festgenommen.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: