Viel zu schwer: Polizei stoppt Gemüse-Laster auf der A1

Sittensen (Niedersachsen) - Mit viel zu viel Gemüse an Bord ist ein Kleinlastwagen auf der Autobahn A1 bei Sittensen (Kreis Rotenburg) gestoppt worden.

Der Transporter fiel den Polizisten wegen seiner platten Reifen auf.
Der Transporter fiel den Polizisten wegen seiner platten Reifen auf.  © Polizeiinspektion Rotenburg

Bei der Polizeikontrolle zeigte eine Waage 7 Tonnen an - mehr als das Doppelte des Zugelassenen für den 3,5-Tonner.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war ihr das Fahrzeug tags zuvor gegen 10.40 Uhr zwischen Heidenau und Sittensen in Richtung Bremen wegen seiner auffällig platten Hinterreifen aufgefallen.

Der 49-jährige Fahrer durfte die Fahrt erst fortsetzen, nachdem er das überschüssige Gemüse, darunter säckeweise Zwiebeln, abgeladen hatte.

Allerdings wurde das abgeladene Gemüse nicht wie zugesagt sofort von einem anderen Wagen abgeholt.

Die Ladung bestand unter anderem aus säckeweise Zwiebeln.
Die Ladung bestand unter anderem aus säckeweise Zwiebeln.  © Polizeiinspektion Rotenburg

Es stand nach Polizeiangaben am Dienstagmorgen noch an der Wiegestelle an einem Genossenschaftshandel.

Titelfoto: Polizeiinspektion Rotenburg

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0