100-Personen-Schlägerei! Fans von VfL Wolfsburg und Mainz 05 gehen aufeinander los

Wolfsburg - Am Sonntagnachmittag kam es zu einer heftigen Schlägerei zwischen Fußball-Fans der Vereine VfL Wolfsburg und dem 1. FSV Mainz 05.

Vor einem Spiel des VfL Wolfsburg gegen den 1. FSV Mainz 05 kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Fans.
Vor einem Spiel des VfL Wolfsburg gegen den 1. FSV Mainz 05 kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Fans.  © Swen Pförtner/dpa

Etwa drei Stunden vor dem Bundesliga-Spiel des VfL Wolfsburg und 1. FSV Mainz 05 gingen in der Wolfsburger Saarstraße etwa 100 Fans aufeinander los.

Als die Polizei dann eintraf, rannten alle Beteiligten in verschiedene Richtungen davon. Die Beamten beobachteten Mainz-Fans, wie sie in ein nahe gelegenes Lokal flohen und stellten sie dort zur Rede.

Wie die Polizei Wolfsburg mitteilte, wurde ein Polizist mit einem Barhocker beworfen und verletzt. Er musste ins Krankenhaus.

Riskantes Fahrmanöver brachte Fass zum Überlaufen: Hitzköpfe prügeln sich auf Straße
Schlägerei Riskantes Fahrmanöver brachte Fass zum Überlaufen: Hitzköpfe prügeln sich auf Straße

Schließlich konnte jedoch der Großteil der Täter ausfindig gemacht und identifiziert werden. Sie müssen sich nun mit Strafverfahren wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung herumschlagen.

Ob Personen verletzt wurden, ist derzeit unklar, da sich niemand freiwillig bei der Polizei gemeldet hatte.

Insgesamt wurden 35 Mainz-Fans der Zugang zum Stadion verwehrt, hieß es.

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Schlägerei: