Maskiert und bewaffnet: 13-Jähriger überfällt Bäcker

Rethwisch - Ein polizeibekannter Teenager hat am heutigen Montag versucht, eine Bäckerfiliale in Rethwisch zu überfallen.

Die alarmierten Beamten nahmen den mutmaßlichen Täter (13) kurz nach seiner Flucht fest. (Symbolbild)
Die alarmierten Beamten nahmen den mutmaßlichen Täter (13) kurz nach seiner Flucht fest. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ging der Notruf zu einem Raubüberfall gegen 11.35 Uhr ein.

Maskiert und mit einem Messer bewaffnet soll der 13-Jährige die im örtlichen Discounter befindliche Bäckerfiliale betreten und eine Angestellte bedroht haben. Nach ersten Erkenntnissen soll der Junge Bargeld verlangt haben.

Passanten eilten nach Angaben der Polizei der Angestellten zu Hilfe und der Tatverdächtige flüchtete ohne Beute in Richtung Ostseebad Nienhagen.

Raubserie auf Schmuckbesitzer: Polizei nimmt Teenager fest und warnt Kölner
Überfall Raubserie auf Schmuckbesitzer: Polizei nimmt Teenager fest und warnt Kölner

Anschließend verfolgte eine Zeugin den 13-Jährigen und konnte ihn schließlich stoppen. Die alarmierten Beamten nahmen den mutmaßlichen Täter kurz darauf fest.

Während seiner Flucht soll sich der Teenager noch aller Beweismittel entledigt haben, dank des Einsatzes eines Spürhundes gelang es der Polizei jedoch, diese wieder aufzuwinden.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Überfall: