Nach bewaffnetem Bankraub: Polizei fahndet nach diesem Mann

Walddorfhäslach - Nach dem Überfall auf eine Bankfiliale in Walddorfhäslach nahe Reutlingen sucht die Polizei jetzt mit Fotos nach dem Räuber - es winkt eine Belohnung.

Die Überwachungskamera konnte Bilder des Mannes aufnehmen.
Die Überwachungskamera konnte Bilder des Mannes aufnehmen.  © Polizeipräsidium Reutlingen

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag melden, geschah der Raub bereits am 1. September. Gegen 9.50 Uhr war der maskierte Täter in die Bank gekommen. 

"Am Schalter zog er eine Waffe, bedrohte damit die Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld", schreiben die Ermittler. 

Mit einem geringen Bargeldbetrag gelang dem Bankräuber zu Fuß die Flucht in unbekannte Richtung, bevor die Polizei alarmiert wurde. Eine anschließende Großfahndung verlief erfolglos. 

Der Mann wird folgendermaßen beschrieben:

  • Brillenträger
  • etwa 1,70 bis 1,85 Meter groß
  • etwa 45 bis 55 Jahre alt
  • kräftige Statur mit Bauchansatz
  • Dreitagebart
  • bekleidet mit dunkler Basecap, blau-schwarz-kariertem Hemd und Jeans
  • über dem Gesicht trug er einen Mund-/Nasenschutz
  • er führte eine blau gemusterte Mehrwegeinkaufstüte mit sich

Die Überwachungskamera konnte Bilder des Räubers aufnehmen. Im Zusammenhang mit den Bildern und der Täterbeschreibung sucht die Polizei nun Zeugen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 07121/942-3333 zu melden.

Von privater Seite ist mittlerweile eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro zur Ergreifung des Täters ausgelobt worden.

Wichtig: Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflicht die Wahrnehmung präventivpolizeilicher Aufgaben oder Verfolgung von Straftaten gehört, wie die Ermittler abschließend mitteilen.

Titelfoto: Polizeipräsidium Reutlingen

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0