15-jährige Vermisste aus Pritzwalk ist tot

Pritzwalk (Prignitz) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung bittet die Polizei Brandenburg um Mithilfe bei der Suche nach einer 15-jährigen, die seit der vergangenen Woche vermisst wird.

Die 15-Jährige ist inzwischen tot aufgefunden worden.
Die 15-Jährige ist inzwischen tot aufgefunden worden.  © 123RF/Claudia Nass, Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Die Jugendliche, die sich nach Angaben der Polizei in psychiatrischer Behandlung befindet, wurde am 17. März letztmals in Pritzwalk gesehen.

Sie soll gemeinsam mit einer Freundin eine Nacht in Berlin verbracht haben, wo sich ihre Spur schließlich verlor. Die bisherigen Suchmaßnahmen verliefen erfolglos.

Laura F. wird wie folgt beschrieben:

Mutter soll Sohn (7) im Lockdown schwerst misshandelt haben: Angeklagte vor Gericht
Gerichtsprozesse Niedersachsen Mutter soll Sohn (7) im Lockdown schwerst misshandelt haben: Angeklagte vor Gericht
  • etwa 1,79 Meter groß
  • schlank
  • kurze, schwarz-rot gefärbte Haare

  • trägt eine Zahnspange

  • hat Narben an der Unterlippe und am linken Unterarm

  • trug bei ihrem Verschwinden eine rote Jacke

  • hatte einen dunklen Rucksack bei sich.

Die Polizei vermutet, dass sich die Vermisste noch immer in der Hauptstadt aufhält. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich das Mädchen in einer hilflosen Lage befindet oder sich selbst verletzt hat.

Update, 14. April, 15.15 Uhr: Vermisste 15-Jährige aus der Prignitz tot aufgefunden

Die seit etwa einem Monat vermisste 15-Jährige aus Pritzwalk (Prignitz) ist tot. Das Mädchen wurde leblos in einem Berliner Gewässer aufgefunden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Todesursache sei noch unklar.

Titelfoto: 123RF/Claudia Nass, Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0