47-Jährige aus Weinböhla wurde vermisst: Manja L. an Ostsee gefunden!

Meißen/Dresden - Sie ist zum Glück wieder da! Am Donnerstag hatte die Polizei von Dresden Manja L. (47) aus Weinböhla als vermisst gemeldet. Nun wurde die Frau an der Ostsee gefunden und in eine Klinik eingeliefert.

Gute Nachrichten: Manja L. (47) aus Weinböhla ist wieder da!
Gute Nachrichten: Manja L. (47) aus Weinböhla ist wieder da!  © Polizei Dresden

So lautete die ursprüngliche Meldung vom Donnerstag:

Seit mehr als 24 Stunden wird Manja L. (47) aus Weinböhla vermisst. Laut der Polizeidirektion Dresden soll sie Selbstmordgedanken geäußert haben!

Die 47-Jährige wurde zuletzt am Mittwochnachmittag gegen 14:30 Uhr am Rathausplatz in Weinböhla gesehen. Seitdem fehlt von ihr jede Spur.

Plötzlich von Party verschwunden: Wer hat Mike K. (20) gesehen?
Vermisste Personen Plötzlich von Party verschwunden: Wer hat Mike K. (20) gesehen?

Beschreibung von Manja L.:

  • 1,70 Meter groß
  • braune mittellange Haare
  • schlanker als auf dem vorhandenen Foto, das aus dem Jahr 2017 stammt
Zur Bekleidung und mitgeführten Gegenständen ist laut der Polizei nichts bekannt.

Die Beamten suchen jetzt Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort der Vermissten machen können.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 03514832233 entgegen.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Polizei Dresden

Mehr zum Thema Vermisste Personen: