Drei Kinder (9, 11 und 12) verschwunden: Vermisste auf Überwachungsvideo aufgetaucht

Norderstedt - Seit Sonntagabend werden ein Neunjähriger, ein zwölfjähriges Mädchen sowie ein elfjähriger Junge aus dem Raum Norderstedt (Schleswig-Holstein) bei Hamburg vermisst. Nun wurden die Kinder über eine Überwachungskamera am Bahnhof in Elmshorn gesichtet.

Die drei Kinder sind wieder da.
Die drei Kinder sind wieder da.  © Polizei

Gegen 22.30 Uhr hatten die drei Kinder den Bereich einer Kinder- und Jugendwohneinrichtung im Henstedter Weg am Sonntag verlassen.

Wieso sie verschwanden und wo sie sich genau aufhalten, sei weiterhin völlig unklar. Bislang lägen auch keine Erkenntnisse vor, dass die drei Vermissten-Fälle im Zusammenhang mit Straftaten stehen.

Am Donnerstag vermeldete die Polizei, dass sich das Trio etwa zwei Stunden nach dem Verschwinden am Bahnhof Elmshorn aufgehalten hat. Das zeigten Bilder einer Überwachungskamera. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die Gruppe zunächst mit der AKN (A 2 / A 3) Haslohfurth / Meeschensee über Henstedt-Ulzburg zum Zielbahnhof fuhr.

Er wurde tagelang vermisst: Oscherslebener ist wieder da!
Vermisste Personen Er wurde tagelang vermisst: Oscherslebener ist wieder da!

Die Beamten gehen wegen des Videos davon aus, dass die Kinder mit einer weiblichen Person unterwegs sind und sich mit dem Zug weiter in Richtung Hamburg begaben.

Wer die Kinder in der Nacht von Sonntag auf Montag auf den Bahnhöfen Haslohfurth, Meeschensee, Ulzburg-Süd (Umstieg in die A 3) oder Elmshorn gesehen hat, oder weiß, wo sie sich aktuell aufhalten, wird gebeten, sich bei der Polizei über den Notruf 110 zu melden. Jede weitere Dienststelle nimmt ebenfalls wichtige Hinweise entgegen.

Erstmeldung 18. Juni 2024, 9.49 Uhr. Artikel aktualisiert am 20. Juni 2024, 14.50 Uhr.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Vermisste Personen: