Mädchen seit 2019 verschwunden: Was jetzt passiert ist, sucht seinesgleichen!

Chattanooga (Tennessee)/Samson (Alabama) - Plötzlich war sie nicht mehr da.

Daphne Westbrook auf einem Fahndungsbild des "Tennessee Bureau of Investigation".
Daphne Westbrook auf einem Fahndungsbild des "Tennessee Bureau of Investigation".  © Twitter/Screenshot/TBInvestigation

Daphne Westbrook verschwand am 6. Oktober 2019 im Alter von 17 Jahren. Sie kehrte damals nicht mehr in ihr Zuhause in Chattanooga im US-Staat Tennessee zurück. Daphnes Mutter wartete an jenem Abend vergeblich auf ihre geliebte Tochter.

Komplett spurlos war die Teenagerin seinerzeit nicht vom Erdboden verschluckt worden. Es mehrten sich die Hinweise, dass ihr Vater John Westbrook (42) sie zunächst entführt und danach kontinuierlich unter Drogen gesetzt haben könnte.

Am 12. März 2021 berichtete TAG24, dass sich Daphne Westbrook völlig aus dem Nichts bei einem Freund gemeldet und ihm eine gruselige Nachricht gesendet hatte, in der sie um Hilfe flehte.

Vermisste Mädchen in Magdeburg: Wo sind Hanna und Alina?
Vermisste Personen Vermisste Mädchen in Magdeburg: Wo sind Hanna und Alina?

Dennoch konnten die Ermittler in den vergangenen Monaten nicht das Ruder herumreißen. Die Jugendliche blieb verschwunden. Erst in dieser Woche wendete sich das Blatt auf absurde Weise!

Am Freitag hielt ein Polizist ein Auto in der Stadt Samson im US-Staat Alabama an, weil das Fahrzeug ein defektes Licht hatte. Was der Cop zunächst nicht wusste: Bei der Fahrerin, die vor ihm stand, handelte es sich um die Vermisste, berichtet aktuell der Daily Star.

Fall von Daphne Westbrook: Viele Fragen bleiben unbeantwortet

Was John Westbrook mit dem Fall einst zu tun hatte, scheint nicht mehr von Belang zu sein.
Was John Westbrook mit dem Fall einst zu tun hatte, scheint nicht mehr von Belang zu sein.  © Twitter/Screenshots/TBInvestigation

Als der Beamte die Daten der Frau durch den Polizeicomputer jagte, stellte er völlig überrumpelt fest, wer da eigentlich vor ihm stand.

Doch es kam noch besser: In einer Erklärung gab das "Samson Police Department" bekannt, dass Daphne Westbrook nach der zufälligen Begegnung als "nicht gefährdet" eingestuft wurde.

Die Polizei meldete außerdem, dass die heute 18-Jährige in keiner Weise Hilfe benötigte.

Nach Großeinsatz im Berzdorfer See: Vermisste Person wieder aufgetaucht
Vermisste Personen Nach Großeinsatz im Berzdorfer See: Vermisste Person wieder aufgetaucht

Da die Gesuchte mittlerweile volljährig ist, durfte sie ihre Autofahrt im Anschluss fortsetzen. Sie war offenbar auf dem Weg zum Strand.

Warum sich Daphne Westbrook seit Oktober 2019 nicht mehr bei ihrer Mutter gemeldet hat, bleibt damit genauso ein Rätsel wie die Frage, warum sie überhaupt verschwunden war.

Die Geschichte wird damit wohl für immer ein Mysterium bleiben!

Titelfoto: Twitter/Screenshots/TBInvestigation

Mehr zum Thema Vermisste Personen: