Erleichterung in Wiesbaden: Vermisste 17-jährige ist wieder da!

Update vom 14. Juni um 11.09 Uhr

Die Polizei hat die am gestrigen Dienstag veröffentlichte Vermissenfahndung nach einer 17-Jährigen aus Wiesbaden zurückgenommen.

Wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch sagte, sei der Aufenthaltsort der Jugendlichen ermittelt worden.

Originalmeldung vom 14. Juni um 7.49 Uhr

Wiesbaden - Bei der Suche nach der vermissten 17 Jahre alten Antonia-Roberta R. aus Wiesbaden hofft die Polizei jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Nachdem sie am Abend des gestrigen Dienstags nicht wie üblich nach Hause zurückgekommen war, meldeten ihre Eltern Antonia-Roberta (17) als vermisst.
Nachdem sie am Abend des gestrigen Dienstags nicht wie üblich nach Hause zurückgekommen war, meldeten ihre Eltern Antonia-Roberta (17) als vermisst.  © Polizeipräsidium Westhessen

Zuletzt gesehen wurde die Jugendliche laut einem Sprecher der Polizei gegen 10 Uhr am gestrigen Dienstag, als sie die elterliche Wohnung verließ.

Als die 17-Jährige dann abends nicht wie üblich zurückkam, alarmierten ihre besorgten Eltern die Polizei.

Bislang blieben die Bemühungen der Ermittler ohne Erfolg. Konkrete Hinweise auf Antonia-Robertas Aufenthaltsort gibt es demnach zurzeit nicht.

Seit Tagen spurlos verschwunden: Wo ist Jens aus Chemnitz?
Vermisste Personen Seit Tagen spurlos verschwunden: Wo ist Jens aus Chemnitz?

Allerdings könnte es sein, dass sich die 17-Jährige auf dem Weg nach Italien befindet.

Die Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • 1,85 bis 1,90 Meter groß
  • schlank
  • glatte, dunkelblonde Haare
  • Brille

Bekleidet ist Antonia-Roberta vermutlich mit einem weiß-rosa Jumpsuit. Außerdem dürfte sie eine Reisetasche dabei haben.

Wer die 17-Jährige gesehen hat oder Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06113450 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizeipräsidium Westhessen

Mehr zum Thema Vermisste Personen: