Sie war in einem psychischen Ausnahmezustand: 17-Jährige tot aufgefunden

Update, 19. März, 12.11 Uhr: Vermisste tot aufgefunden

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, konnte die Vermisste nur noch tot aufgefunden werden.

Bereits am Freitag hatten Beamte unter Beteiligung eines Hubschraubers und eines Spürhundes umfangreiche Suchmaßnahmen durchgeführt, die allerdings erfolglos blieben.

Nach dem Fund persönlicher Gegenstände der 17-Jährigen im Niendorfer Gehege wurde am Samstag erneut ein Spürhund eingesetzt, der die Vermisste aufspüren konnte.

Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an, Hinweise auf Fremdeinwirkung durch Dritte liegen bislang nicht vor.

Originalmeldung, 17. März, 16.44 Uhr

Hamburg - Wo ist Lyna? Die 17-Jährige aus Hamburg wird seit dem gestrigen Donnerstag vermisst. Die Polizei bittet bei der Suche nach ihr um die Mithilfe der Bevölkerung.

Die Vermisste konnte nur noch tot gefunden werden.
Die Vermisste konnte nur noch tot gefunden werden.  © Fotomontage: Polizei Hamburg

Wie die Beamten mitteilten, verließ die Teenagerin gegen 15 Uhr ihre Wohneinrichtung im Wördemannsweg (Stadtteil Stellingen) und kehrte nicht wie verabredet am Abend zurück.

Die Vermisste soll sich derzeit in einem psychischen Ausnahmezustand befinden, eine Eigengefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.

Die bisherigen Suchmaßnahmen, bei denen auch ein Personenspürhund sowie der Polizeihubschrauber "Libelle" eingesetzt wurden, führten bislang nicht zu ihrem Auffinden.

Aufatmen im Rhein-Taunus-Kreis: Vermisste 13-Jährige ist wieder da!
Vermisste Personen Aufatmen im Rhein-Taunus-Kreis: Vermisste 13-Jährige ist wieder da!

Daher bitten die Ermittler nun um Hinweise. Lyna wird wie folgt beschrieben:

  • circa 1,60 Meter groß
  • hagere Statur
  • dunkle Haare mit einer "Wolfcut"-Frisur
  • dunkle Hose
  • schwarze Schuhe ("Doc Martens") mit grünen Schnürsenkeln

Entsprechende Hinweise werden unter der Rufnummer 040/4286-56789, über den Notruf 110 oder an einer Polizeidienststelle entgegengenommen.

Titelfoto: Fotomontage: Polizei Hamburg

Mehr zum Thema Vermisste Personen: