Teenager vermisst: Wer hat Yara S. und Nina P. gesehen?

Rheinmünster/Bühl - Die Polizei sucht derzeit nach zwei vermissten 16-Jährigen aus dem Kreis Rastatt.

Wer Yara S. (links) und Nina P. sieht oder Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei.
Wer Yara S. (links) und Nina P. sieht oder Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei.  © Montage: Friso Gentsch/dpa, Polizeipräsidium Offenburg

Die Teenager Yara S. und Nina P. nutzten demnach einen Ausflug am vergangenen Samstag in ein Bühler Schwimmbad, um auszureißen.

"Die beiden 16-Jährigen sind nach polizeilichen Erkenntnissen nicht das erste Mal aus ihrer Unterbringung in Rheinmünster abgängig", schreiben die Beamten.

Möglicherweise halten sich die Ausreißerinnen nach Polizeiangaben im Raum Karlsruhe auf: "Konkrete Hinwendungsorte sind allerdings nicht bekannt."

Aufatmen in Leipzig: Vermisster 79-Jähriger ist wieder da!
Vermisste Personen Aufatmen in Leipzig: Vermisster 79-Jähriger ist wieder da!

Die beiden Jugendlichen werden folgendermaßen beschrieben:

Yara S.
  • etwa 1,65 Meter groß
  • schlank
  • langes Haar (schwarzer Haaransatz mit roten Spitzen)
  • große, braune Augen

Nina P.

  • rund 1,60 Meter groß
  • sehr dünne Figur
  • schwarzes, mittellanges Haar
  • helle, blaue Augen

Welche Kleidung die Mädchen aktuell tragen, ist nicht bekannt. "Hinweise auf eine Straftat liegen den Ermittlern des Kriminalkommissariats Rastatt derzeit nicht vor", heißt es weiter.

Wer die 16-Jährigen antrifft oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0781212820 zu melden.

Titelfoto: Montage: Friso Gentsch/dpa, Polizeipräsidium Offenburg

Mehr zum Thema Vermisste Personen: