Vermisster Rentner aus Marzahn ist wieder da

Update vom 29. Juni, 16.05 Uhr: Vermisster taucht wieder auf

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, sahen Passanten den Rentner auf der Marzahner Straße und informierten die Rettungskräfte.

Mitarbeiter eines Krankenhauses erkannten ihn als den Vermissten.

Erstmeldung vom 28. Juni

Berlin - Er wollte nur Altpapier wegbringen, doch kehrte nicht zurück: Nun sucht die Polizei nach dem 82-Jährigen aus Berlin-Marzahn.

Mit einem Foto suchte die Polizei nach dem Vermissten.
Mit einem Foto suchte die Polizei nach dem Vermissten.  © Lino Mirgeler/dpa, Polizei Berlin (Bildmontage)

Am vergangenen Mittwoch verließ der Rentner gegen 8.45 Uhr seine Wohnung und fuhr mit dem Bus zum Wertstoffhof an der Klettwitzer Straße. Dort wurde er zuletzt gesehen.

Der 82-Jährige war laut Polizei zunehmend desorientiert. Zudem leidet er unter Bluthochdruck, der medikamentös behandelt wird, und kann sich zu Fuß nur langsam fortbewegen.

Da von dem Rentner seither jede Spur fehlt, schließen die Ermittler nicht aus, dass er sich in einer Notlage befinden könnte.

Suchaktion nach Zweijährigem mit Happy End: "Wir waren nur zu blöd, ihn zu finden"
Vermisste Personen Suchaktion nach Zweijährigem mit Happy End: "Wir waren nur zu blöd, ihn zu finden"

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer hat den Vermissten seit dem 26. Juni 2024 gesehen oder kann Angaben zu seinem gegenwärtigen Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (030) 4664- 371100 oder per E-Mail an dir3k34@polizei.berlin.de entgegen. Sollte sofortiges Handeln erforderlich sein, wählt den Notruf unter 110.

Erstmeldung: 28. Juni, 15 Uhr. Aktualisiert: 29. Juni, 16.05 Uhr

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa, Polizei Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Vermisste Personen: