Täter feuerten Schreckschuss-Waffe ab: Zwei Männer auf offener Straße ausgeraubt

Leipzig - In der Nacht auf Sonntag wurden zwei Männer im Leipziger Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld überfallen. Jetzt fahndet die Polizei nach den flüchtigen Tätern.

Am Wochenende wurden zwei junge Männer in Neustadt-Neuschönefeld ausgeraubt.
Am Wochenende wurden zwei junge Männer in Neustadt-Neuschönefeld ausgeraubt.  © 123RF/udo72

Nach Angaben von Polizeisprecher Chris Graupner ereignete sich der Vorfall gegen 1.30 Uhr in der J.-C.-Hinrichs-Straße.

Die Opfer (20 und 21 Jahre alt) wurden dort von zwei unbekannten Männer zur Herausgabe ihrer Wertgegenstände aufgefordert. Dabei wurde ihnen nicht nur Gewalt angedroht, zudem schoss einer der Angreifer mit einer mutmaßlichen Schreckschusswaffe in die Luft.

Selbst nachdem die jungen Männer den Tätern einen zweistelligen Geldbetrag übergeben hatten, ließen die Kriminellen nicht locker - im Gegenteil: Sie begannen auf die Opfer einzuschlagen und sie zu beleidigen. Dann flohen sie in Richtung Bergstraße.

Gruseliger Überfall auf Geschäft: Polizei fahndet nach Täter mit Clown-Maske
Zeugenaufruf Gruseliger Überfall auf Geschäft: Polizei fahndet nach Täter mit Clown-Maske

"Die Angegriffenen wurden leicht verletzt, bedurften aber keiner ärztlichen Behandlung", berichtete Chris Graupner weiter.

Die "arabisch aussehenden" Angreifer sprachen beide Deutsch mit Akzent und wurden wie folgt beschrieben:

Person 1:

  • circa 1,70 bis 1,75 m groß
  • zwischen 20 und 30 Jahre alt
  • schlanke Gestalt
  • Vollbart, schwarze Haare
  • dunkle Jogginghose und -jacke
  • schoss vermutlich mit Schreckschusswaffe in die Luft

Person 2:

  • circa 1,90 bis 2 m groß
  • zwischen 20 und 30 Jahren alt
  • schlanke Gestalt
  • schwarze Haare
  • weißer Trainingsanzug, Mütze
Für die Ermittlungen zur räuberischen Erpressung werden Zeugen gesucht. Falls Ihr etwas beobachtet habt, meldet Euch unter der Telefonnummer 034196646666 bei der Leipziger Kripo.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: