Vorfall nach Bundesliga-Spiel: Mann mit zwei Kindern verletzt Radfahrer schwer

Wolfsburg - Nach einem Vorfall zwischen einem Mann mit zwei Kindern und einem Radfahrer sucht die Polizei Wolfsburg jetzt nach Zeugen.

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Vorfalls in Wolfsburg. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach Zeugen eines Vorfalls in Wolfsburg. (Symbolbild)  © 123RF/angelarohde

Vorausgegangen war ein Streit zwischen den beiden Erwachsenen, bei dem ein 68 Jahre alter Radfahrer verletzt wurde.

Wie das Polizeirevier Wolfsburg am heutigen Donnerstag mitteilte, sei der Vorfall am Samstag gegen 17.35 Uhr auf der Berliner Brücke geschehen.

Zu dieser Zeit war auf den Straßen und den Fußwegen viel los, da kurz zuvor das Fußballbundesligaspiel VfL Wolfsburg gegen RB Leipzig stattgefunden hatte.

Wer verging sich an Jesus? Polizei sucht Zeugen!
Zeugenaufruf Wer verging sich an Jesus? Polizei sucht Zeugen!

Der Mann mit den zwei Kindern überquerte dabei die Straße. Um einen Zusammenstoß mit ihnen zu vermeiden, bremste der 68 Jahre alte Radfahrer und stieg ab.

Zwischen den Männern kam es zu einer Auseinandersetzung, bei dieser der Radfahrer schwer verletzt zu Boden ging.

Zeugen kümmerten sich sofort um den Verletzten. Der Unbekannte mit den beiden Kindern kam in Richtung Schlosskreuzung davon.

Täterbeschreibung veröffentlicht

Mit folgender Täterbeschreibung werden Zeugen gesucht, die weitere Hinweise zu dem gesuchten Mann geben können:

  • etwa 40 bis 50 Jahre alt
  • 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • bekleidet mit dunklem Anorak mit Kapuze

Beide Kinder sollen etwa 5 bis 6 Jahre alt gewesen sein. Auch sie hätten laut Zeugen einen dunklen Anorak mit Kapuze getragen.

Hinweise nimmt das erste Fachkommissariat der Polizei in Wolfsburg unter Telefon 05361/46460 entgegen.

Titelfoto: 123RF/angelarohde

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: