Abgepacktes Cannabis im Rucksack: Zivilpolizei schnappt Dealer am Ebertplatz

Köln – 106 kleine Tütchen, gefüllt mit verkaufsfertigem Cannabis, fanden Einsatzkräfte der Polizei am gestrigen Dienstag bei einem Mann am Ebertplatz in Köln.

Am Kölner Ebertplatz ist es keine Seltenheit, dass Drogen gedealt werden.
Am Kölner Ebertplatz ist es keine Seltenheit, dass Drogen gedealt werden.  © Marius Becker/dpa

Zivilbeamte hatten den 30-Jährigen gegen 13.50 Uhr im benachbarten Theodor-Heuss-Park angesprochen.

Der schöpfte jedoch sofort Verdacht und flüchtete vor den Einsatzkräften. In der Zwischenebene der nahegelegenen U-Bahn-Station warf er seinen Rucksack ab, woraufhin die Polizei ihn laut Mitteilung wenig später schnappen konnte.

In seinem Rucksack fanden die Beamten dann seine Personalpapiere sowie die 106 Tütchen.

Köln: Ex-Freund verfolgt 23-Jährige und sticht auf sie ein - Polizei fasst Verdächtigen in anderer Stadt
Köln Crime Ex-Freund verfolgt 23-Jährige und sticht auf sie ein - Polizei fasst Verdächtigen in anderer Stadt

Sie nahmen ihn fest und brachten ihn zur Wache.

Die kleinen Tütchen hatte der 30-Jährige in seinem Rucksack verstaut.
Die kleinen Tütchen hatte der 30-Jährige in seinem Rucksack verstaut.  © Polizei Köln

Er soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

Titelfoto: Montage: Polizei Köln, Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Köln Crime: