Überfall in Köln-Ehrenfeld: Täter kamen mit Pistole und Sturmhaube, Zeugen gesucht

Köln - In einer Tankstelle in Köln-Ehrenfeld hat in der vergangenen Nacht ein bewaffneter Raubüberfall stattgefunden - jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Polizei fahndet nach einem nächtlichen Überfall auf eine Tankstelle in Köln-Ehrenfeld nach dem Täter-Duo. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nach einem nächtlichen Überfall auf eine Tankstelle in Köln-Ehrenfeld nach dem Täter-Duo. (Symbolbild)  © 123RF/chalabala

Gegen 23.50 Uhr am späten Donnerstagabend betrat ein Mann, der mit einer Sturmhaube und einem Tuch maskiert war, die Aral-Tankstelle an der Kreuzung Äußere Kanalstraße/Subbelrather Straße.

Wie die Polizei mitteilte, soll der Unbekannte eine schwarze Pistole gezückt und mit der Schusswaffe den Angestellten bedroht haben.

Dann habe er in die Kasse gegriffen und Geld sowie das Handy des Tankstellen-Mitarbeiters mitgehen lassen.

Köln: Ex-Freund verfolgt 23-Jährige und sticht auf sie ein - Polizei fasst Verdächtigen in anderer Stadt
Köln Crime Ex-Freund verfolgt 23-Jährige und sticht auf sie ein - Polizei fasst Verdächtigen in anderer Stadt

Sein mutmaßlicher Komplize soll während der Tat vor der Tür gewartet haben, vermutlich um Wache zu halten.

Anschließend ergriff das Duo die Flucht in Richtung Subbelrather Straße.

Kölner Polizei veröffentlicht Beschreibung der Tankstellen-Räuber

Verdächtiger 1:

  • etwa 1,76 Meter groß
  • schlanke Statur
  • dunkle Augen
  • mit Sturmhaube und Tuch maskiert, trug die Pistole bei sich

Verdächtiger 2:

  • war ebenfalls mit einem Tuch maskiert
  • trug eine dunkle Jacke und eine graue Jogginghose mit weißer Schrift

Die Polizei fahndet nach den Flüchtigen. Wer Hinweise zu der Tat oder den beiden Verdächtigen hat, kann sich unter der Rufnummer 0221/2290 oder per E-Mail mit den Ermittlern in Verbindung setzen.

Titelfoto: 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Köln Crime: