Flächenbrand in Köln-Holweide: Feuerwehr rückt mit 50 Kameraden an!

Köln - In Köln-Holweide ist bei der extremen Hitze ein Flächenbrand ausgebrochen. 50 Kameraden der Feuerwehr konnten Schlimmeres verhindern und das ausgedörrte Gras und lodernde Büsche löschen.

Die Kameraden der Feuerwehr konnten Flächenbrand in Köln-Holweide löschen.
Die Kameraden der Feuerwehr konnten Flächenbrand in Köln-Holweide löschen.  © Lars Jäger

Eine Fläche von etwa 500 Quadratmetern Feld und Vegetation stand in Flammen, wie eine Sprecherin der Kölner Feuerwehr gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger berichtete.

Das Feuer war am Nachmittag aufgeflammt. Den Kameraden wurde zunächst ein kleineres Feuer gemeldet, hieß es.

Vor Ort mussten sie dann einen größeren Flächenbrand bekämpfen.

Köln: Schlimmer Brand in Kölner Innenstadt: Wohnung fackelt komplett ab - vier Personen gerettet!
Köln Feuerwehreinsatz Schlimmer Brand in Kölner Innenstadt: Wohnung fackelt komplett ab - vier Personen gerettet!

Die rund 50 Kameraden konnten trotz hoher Temperaturen erfolgreich gegen das Buschfeuer vorgehen und eine Ausbreitung verhindern.

Das Feuer breitete sich auf einer ausgetrockneten Wiese aus.
Das Feuer breitete sich auf einer ausgetrockneten Wiese aus.  © Lars Jäger

Kleine Brandnester wurden am Ende mit Wasser gelöscht, die Fläche abgesucht. Die abgebrannte Fläche befindet sich in der Nähe der S-Bahnhaltestelle "Holweide".

Titelfoto: Lars Jäger

Mehr zum Thema Köln Feuerwehreinsatz: