Neues aus Kölner Zoo: Wie ist die Lage nach dem Vogelgrippe-Schock?

Köln - Schlechte Nachrichten für alle Tierfreunde: Der Kölner Zoo bleibt aufgrund des positiven Geflügelgrippe-Befunds auch weiterhin auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Der Kölner Zoo muss vorerst weiterhin geschlossen bleiben.
Der Kölner Zoo muss vorerst weiterhin geschlossen bleiben.  © WupperVideo/Daniel Evers

Das teilte der Zoo am heutigen Donnerstag mit. Demnach seien zwar alle intern für einen solchen Fall vorgesehenen Pläne umgesetzt, dennoch müsse der Tierpark weiterhin geschlossen bleiben, so der Kölner Zoo.

Es gibt allerdings auch gute Nachrichten. Denn von den ersten 75 bei den potenziell betroffenen Vogelarten entnommenen Proben waren 58 negativ.

Zudem würden alle positiv getesteten Vögel vom selben Weiher stammen. Das spreche laut Zoo dafür, dass das Virus durch die ergriffenen Maßnahmen lokal eingegrenzt werden konnte.

Neues aus dem Kölner Zoo: So geht es dem süßen Löwen-Nachwuchs heute!
Kölner Zoo Neues aus dem Kölner Zoo: So geht es dem süßen Löwen-Nachwuchs heute!

Dass die Notfall-Pläne des Zoos wirksam waren, haben auch drei Vertreter des Kölner Veterinäramts bei einem Vor-Ort-Besuch am gestrigen Mittwoch bestätigt.

In Absprache mit dem Veterinäramt werden nun weitere Proben entnommen.

Darf Hennes IX. am Freitag den Zoo verlassen und im RheinEnergie-Stadion als Glücksbringer auftreten?

Wenn er nicht als Glücksbringer für den 1. FC Köln im RheinEnergie-Stadion im Einsatz ist, lebt Hennes IX. in einem Gehege im Kölner Zoo.
Wenn er nicht als Glücksbringer für den 1. FC Köln im RheinEnergie-Stadion im Einsatz ist, lebt Hennes IX. in einem Gehege im Kölner Zoo.  © Kölner Zoo

Von den Ergebnissen ist dann auch abhängig, wann der Kölner Zoo wieder öffnen darf. "Wir informieren dazu, sobald die Ergebnisse vorliegen", sagt Zoodirekter Prof. Theo Pagel (63). Ein genauer Zeitpunkt sei jedoch noch nicht bekannt.

Derweil ist nun jedoch klar, dass der berühmteste Zoo-Bewohner auch am Freitag seinen gewohnten Ausgang bekommen darf. Denn das Veterinäramt hat bekannt gegeben, dass Hennes IX. seinen Platz auch gegen Werder Bremen (Anstoß 20.30 Uhr) im RheinEnergie-Stadion als Glücksbringer für den 1. FC Köln einnehmen darf.

"Hennes wird uns am Freitag wie gewohnt als Glücksbringer zur Verfügung stehen", sagte FC-Geschäftsführer Markus Rejek (55) dem Express.

Vom Aussterben bedroht: Süßer Nachwuchs bei dieser Affenart im Kölner Zoo
Kölner Zoo Vom Aussterben bedroht: Süßer Nachwuchs bei dieser Affenart im Kölner Zoo

Dem so wichtigen Heim-Dreier steht damit eigentlich nichts mehr im Wege ...

Titelfoto: WupperVideo/Daniel Evers

Mehr zum Thema Kölner Zoo: