Kölsch in der Waffel: Brauerei sorgt mit neuer Eiskreation für Furore!

Köln - Kühl und frisch gezapft im kleinen Glas. So kennen und lieben die Kölner ihr Kölsch. Doch Moment! Ab jetzt ist alles anders. Denn das kühle Blonde gibt's ab sofort auch in der Waffel. Die Kölner Brauerei Gaffel bringt gemeinsam mit einer Eismanufaktur ein Eis mit Kölschgeschmack heraus.

Das neue Dessert-Menü im Gaffel Brauhaus am Dom? Im neuen Kölsch-Eis sind laut Hersteller immerhin 65 Prozent Kölsch verarbeitet.
Das neue Dessert-Menü im Gaffel Brauhaus am Dom? Im neuen Kölsch-Eis sind laut Hersteller immerhin 65 Prozent Kölsch verarbeitet.  © Privatbrauerei Gaffel/PR

Das neue Eis besteht tatsächlich zu 65 Prozent aus Kölsch. Handelt es sich dabei also einfach um einen zu stark gekühlten Block des kühlen Bieres? Ganz so einfach wie es klingt ist es dann doch nicht.

"Vielmehr handelt es sich um ein Milcheis mit einer ganz eigenen Charakteristik, das nicht nach typischem Kölsch schmeckt. Erst im Abgang kommt eine leichte Kölsch-Note", weiß Rainer Winter von der Eismanufaktur Keiserlich. Die Firma hat gemeinsam mit der Brauerei das "Kölsch-Eis" entwickelt.

Zu Kaufen gibt es die Leckerei in allen Filialen der Manufaktur und bald auch im Brauhaus Gaffel am Dom.

Köln: Polizei sieht neue Gewaltdimension: Plötzlich ist die Sicherheit aller Bürger in Gefahr!
Köln Polizei sieht neue Gewaltdimension: Plötzlich ist die Sicherheit aller Bürger in Gefahr!

"Über die Zusammenarbeit mit Keiserlich sind wir sehr erfreut", sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR von Gaffel.

"Das Unternehmen hat einen exzellenten Ruf und setzt wie wir auf Innovationen und höchste Qualität verspricht die Brauerei."

"Kölsch-Eis" und "Fassbrause-Eis" ab sofort erhältlich

Eine Kugel kostet übrigens zwei Euro. Für den gleichen Preis bekommt man neben der Kölsch Variante dasselbe Milcheis auch mit Fassbrause Geschmack – für alle, die es mit Bier und Alkohol nicht so haben.

Ob Düsseldorf nun nachzieht und demnächst auch ein Eis mit Altbiergeschmack auf den Markt bringt? Warten wir es ab.

Titelfoto: Privatbrauerei Gaffel/PR

Mehr zum Thema Köln: