Mann liegt schwer verletzt vor Kölner Hochhaus: Mordkommission ermittelt

Köln – Die Polizei ermittelt nach dem Angriff auf einen Kölner (27) in Köln-Meschenich.

Im Eingangsbereich eines Hochhauses in Köln-Meschenich wurde am Dienstagmorgen ein schwerverletzter Mann aufgefunden (Symbolbild).
Im Eingangsbereich eines Hochhauses in Köln-Meschenich wurde am Dienstagmorgen ein schwerverletzter Mann aufgefunden (Symbolbild).  © 123RF/udo72

Der 27-Jährige war am Dienstag um kurz nach 11 Uhr von einem Zeugen (56) im Eingangsbereich eines Hochhauses am Kölnberg gefunden worden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei bekannt gaben.

Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort musste er sofort notoperiert werden.

Über den aktuellen Gesundheitszustand des Mannes liegen der Polizei keine Informationen vor. Möglicherweise besteht Lebensgefahr.

Nach ersten Erkenntnissen soll der 27-Jährige von einem noch unbekannten Täter mit einem spitzen Gegenstand angegriffen worden sein.

Für die weiteren Ermittlungen hat die Polizei eine Mordkommission eingerichtet.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise zum Tatgeschehen oder dem flüchtigen Täter unter der Telefonnummer 0221-2290.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0